QASHQAI J11: Cleaning

Homer/T

Mitglied
"gecleant" ist aber mittlerweile korrektes Deutsch.

Der aus dem Englischen importierte Begriff "cleanen" für das Entfernen bzw. Unsichtbarmachen jeglicher Logos und Schriftzüge am Fahrzeug findet mittlerweile über die entsprechenden Sparten ("Tuningschmieden" - auch so ein schöner Importbegriff) und Clubs Einzug in die deutsche Sprache. Und wie jedes Verb in der deutschen Sprache - von ein paar wenigen Ausnahmen abgesehen - wird es natürlich nach der deutschen Grammatik gebeugt. Und da heißt es nunmal: ich cleane, ich cleante, ich habe gecleant.

Sehr schöne Beispiele dazu findet man u. a. auch in "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" von Bastian Sick bzw. laufend in der zugehörigen Quellrubrik "Zwiebelfisch" bei SPIEGEL ONLINE. Da kann man echt noch was dazulernen. :cool:
 

Koni

Mitglied
Wie gewünscht hier die Bilder. Die Teile sind gedippt. Frisch gewaschen ist er leider nicht :red: LG

2. Foto
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Koni

Mitglied
Ich würde es auch bei Silber machen.
Es sind ja auch viele schwarze Teile dran ;)

Mit einer Flasche haben wurden die beiden Teile vorn und hinten das Logo gedippt.
 
Oben