Inoffizielle Rückrufaktion J11a 1.2 DIG-T ?

#31
Wartezeit?

Kurze Frage:

Wie lange hat es gedauert, bis Nissan den Austauschmotor geliefert hat?

Und wie lange dauert dann der Einbau?

Bin jetzt schon seit einer Woche mit einem kleinen Leihwagen unterwegs...
 
#32
Also nachdem die Entscheidung für einen Austausch gefallen ist, hat die Lieferung des Motors knapp eine Woche gedauert. Danach nochmal knapp ne Woche für den Einbau. Insgesamt war ich 3 Wochen mit einem Leihwagen unterwegs.
 
#33
Okay, damit hatte ich auch schon so in etwa gerechnet.
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Gibt es dann eigentlich auf das eingebaute Teil - in diesem Fall den Motor - auch wieder 2 Jahre Garantie? Der ist ja dann nagelneu.

Oder läuft die Garantie dann regulär mit der des Fahrzeugs ab. Das wäre in dem Fall in einem guten halben Jahr.

Ich meinte mal gehört zu haben, dass es in der Vertragswerkstatt eingebaute Originalersatzteile auch eine Garantie gibt.
 
#34
Bei mir war ja der Fall einer Kulanzleistung außerhalb der Garantiezeit. Mir würde gesagt, dass es bei einer Kulanzleistung keine Ansprüche gibt. Heißt also es gibt keine extra Gewährleistung auf den Motor. Auch habe ich keinerlei Unterlagen zu dem Tausch bekommen. Der Motor würde ausgetauscht und der Wagen würde mir zurück gegeben. Ich vermute, dass bei dir auch einfach deine Garantiezeit von Auto weiterläuft. Ich kenne das z.B. von Apple, wenn man dort ein Ersatzgerät bekommt, hat man darauf auch nur noch so lange Garantie wie das ursprüngliche Gerät hat.
 
#35
Alles klar, vielen Dank.

Ich werde nochmal den Händler fragen. Ich hätte das auch so erwartet, wie Du es beschreibst. Bis mir ein Kollege sagte, es gibt immer auf das eingebaute Teil eine Extra-Garantie. Aber stimmt, bei Apple ist das ja tatsächlich so, sogar nur ein Jahr.....

Jetzt muss ich erstmal abwarten.

Schönes Wochenende
 
#36
Hallo Aqua3000,

vielleicht hilft dieser Link hier weiter: https://www.frag-einen-anwalt.de/Gewaehrleistung-Austauschmotor-nach-Einbaumangel--f261239.html

Es geht (neben einem anderen Aspekt) um die Frage, ob man auf einen Austauschmotor eine gesetzlich geregelte Gewährleistung erhält. Und ja, das ist der Fall! Eine Garantie gibt es nicht immer, denn die ist eine freiwillige Sache des Herstellers, aber eine Gewährleistung muss er geben. Ob Nissan freiwillig eine Garantie gewährt, müsstest Du klären.
Ob es wegen der Kulanzregelung Ausnahmen gibt, müsstest Du evtl. auch klären. Glaube ich aber nicht.

Hoffe, das hilft ...
 
#37
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort und den Link.

Jetzt ist ja schon das Wochenende angebrochen, ich werde dann mal in der nächsten Woche in der Werkstatt fragen, wie das der Händler hier in Köln die Angelegenheit handhabt.

Liebe Grüße
 
#38
Ich habe genau den gleichen Fall, festgestellt Anfang Oktober.
Habe 50 % Kulanzleistung auf den Motor angeboten bekommen von Nissan.
Damit bin ich nicht einverstanden, da m. E. es eher der Fall ist dass ein Verschulden von Nissan vorliegt. Ich kenne noch jemanden mit dem gleichen Fall. Ich warte noch auf Antwort. Meistens wird der Schaden erst kurz vor dem 3. Jahr sichtbar oder kurz nach dem 3 Jahr. Ich habe 80.000 km runter und meiner ist 3,5 Jahre alt.

Ich habe jetzt dank der Hilfe eines netten Mitarbeites aus dem Autohaus eine positive Kulanzentscheidung erhalten und heute das Auto mit dem neuen Motor abgeholt. Ich hoffe das Problem tritt nicht nochmal auf.
Was war für Dich eine positve Kulanzentscheidung? Ich bin auch ausserhalb der Garantie, da mein Fahrzeug 3,5 Jahre alt ist. Mir wurde 50 % der Motorkosten zugesagt. Damit bin ich aber nicht einverstanden da ich dann 50% zzgl. Arbeitsleistung selber tragen muss. Das sind immer noch 4.500 EURO.
Sollte es dabei bleiben werde ich einen Anwalt einbeziehen, da es den Anschein hat dass der Fehler bei Nissan liegt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#39
Wie hat sich der Schaden bemerkbar gemacht, durch rasseln oder klackern?

Also bei mir war es tatsächlich so, dass Nissan die Material- und Arbeitskosten glücklucherweise zu 100% übernommen hat.

Der Wagen war immer bei den Inspektionen beim Nissan-Autohaus, nach der Garantiezeit habe ich die Inspektion dann in einer freien Werkstatt gemacht. Diese Unterlagen musste ich auch bei Nissan einreichen. Der Mitarbeiter aus dem Autohaus sagte mir, dass die damit etwas gehadert haben, aber sich schlussendlich doch wie erwähnt entschieden haben.

Zu dem Zeitpunkt war/ist der Wagen genau 3,5 Jahre mit 62.000 km gelaufen.

Man sagte mir, dass der gleiche Fehler nicht mehr auftreten sollte mit dem neuen Motor.

Sry für dich, dass du nur die Hälfte dazubekommen sollst. Die Werkstatt sagte zu mir, dass man auf den aufgetretenen Fehler als Fahrer keinen Einfluss hat. Ich fragte nämlich was ich tun kann, damit das nicht nochmal passiert.
 
#40
Tag zusammen,
auf diesen Fred hin habe ich bei Nissan angefragt, Erstmail-- nein, bin nicht betroffen, Zweitmail-- ja, bin doch betroffen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sehr geehrter Herr xxxxx,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 24.02.2019 bezüglich Ihres NISSAN QASHQAI.

Wir möchten uns zunächst entschuldigen, dass Sie länger auf eine Antwort von uns warten mussten. Leider erreichen uns derzeit viele Anfragen, zudem sind unsere Bearbeitungszeiten aufgrund laufender Umstellungsprozesse verzögert. Wir bitten um Verständnis.

Im Hinblick auf die Rückrufaktion mit der Fallnummer xxxxxxx können wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Fahrzeug ebenfalls betroffen ist.
Wir bedauern, dass Sie spät von der Aktion erfahren haben und hoffen, dass Sie kurzfristig bei Ihrem Nissan Partner einen Termin erhalten.

Wir haben zu Beginn der Aktion dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) eine Liste der betroffenen Fahrgestellnummern zur Verfügung gestellt. Die zugehörigen Adressdaten werden regelmäßig vom KBA ermittelt, das auch für uns die Schreiben versendet. Zuweilen kann es bei der Übermittlung von Halterdaten durch die Zulassungsstellen an das KBA zu Verzögerungen kommen, so dass eventuell bei einem früheren Versand ein früherer Halter benachrichtigt wurde. Auch kann einmal ein Brief verloren gegangen sein. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Sie können generell durch Registrierung in unserem Kundenportal you+Nissan auch eine Information über eine eventuell an Ihrem Fahrzeug offene Aktion erhalten. Wir empfehlen daher die Registrierung dort und einen gelegentlichen Blick auf die You+Nissan Seite.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie bitten kurzfristig einen Termin bei Ihrem Händler abzustimmen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden, klicken Sie bitte auf folgenden Link:
www.nissan.de/haendlersuche.html.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

War dann mal beim Nissan Händler, der wusste vom beschriebenen Fehler bzgl Oelverbrauch nix.

Hab jetzt bei Nissan nochmal bzgl der Kosten bzgl der Rückrufaktion angefragt, Antwort steht noch aus.
Oelverbrauch kann ich keinen feststellen.

Hab derzeit aber andere Sorgen, nur kurz.
Montag stand ein Auto tlw in meiner Garage, das Problem, das Tor war ZU. Frau, nicht meine, war beim Bäcker, hatte ihr Auto auf gegenüberliegendem leicht abschüssigem Parkplatz abgestellt.....und Handbremse nicht angezogen, Rest kennt ihr ja. Wenn QQ in der Garage gewesen wäre, wärs für sie noch um einiges teurer geworden.
 
Oben