QASHQAI J11: Flackerlicht - Abblendlicht

Crossgolf

Mitglied
Mich wundert total, dass dieses Problem nicht behoben werden kann. Eine einfache Relais Schaltung, die den Strom direkt von der Batterie an die Scheinwerfer leitet, sollte Abhilfe schaffen (und nur ein paar Euro kosten).
Als such Tipp: Scheinwerfer Booster Kabelbaum (gab es früher viel für H4 Scheinwerfer) bzw. so etwas:
https://de.aliexpress.com/item/32947998486.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.7a18bb40rBJgJm&algo_pvid=7f5a8e50-d109-47f0-8ea4-8823d5b59a57&algo_expid=7f5a8e50-d109-47f0-8ea4-8823d5b59a57-8&btsid=2100bdd016102985654513556e927b&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_,searchweb201603_
 
Zuletzt bearbeitet:

nome222.nm

Mitglied
.... das Gebläe läuft langsam und schnell sobald der Motor warm wird ist es weg,habe schon zwei Werkstätten kontaktiert sagen beide das es normal sei
M.F.G.
Peter
Da haben die WS m.E. absolut keine Ahnung. Denen würde ich nie wieder mein Auto anvertrauen.
Ich habe schon viele Kfz in meinem Leben dienstlich und privat gefahren und logischerweise entsprechend oft WS aufsuchen müssen (Service, Reparaturen, etc.). Habe aber noch niemals eine Antwort erhalten, dass dies oder jenes für ein Fahrzeug normal wäre, wenn irgend etwas nicht in Ordnung war.
 

benello

Mitglied
Habe aber noch niemals eine Antwort erhalten, dass dies oder jenes für ein Fahrzeug normal wäre, wenn irgend etwas nicht in Ordnung war.
Leider wird diese Antwort gerne genommen, wenn man 1) keine Lust hat sich darum zu kümmern und 2) keine Ahnung hat, wo suchen.
Bei manchen Fehler dauert die Suche nach dem Fehler jedoch so lange, dass es nicht voll berechnet werden kann. Der erfahrene Mechaniker fängt dann evtl. gar nicht erst an, weil er nur drauflegt.

oder man sagt auch gern: "das hatten wir noch nie", dabei sind die Foren voll davon.
 

nome222.nm

Mitglied
@benello
Das kommt dabei raus, wenn das Bildungsniveau in Schule und Ausbildung kontinuierlich gesenkt wird, und die Schlosser/Mechaniker nur noch komplette Teile / Baugruppen wechseln können, aber von Fehlersuche und Reparatur keine Ahnung mehr haben.
Ist leider z.T. nicht nur in der Kfz Brange so, sondern in fast allen Wirtschaftszweigen. Leider.
 

benello

Mitglied
Ich denke , es liegt nicht nur am Bildungsniveau . Kfz-Mechatroniker müssen schon was in der Birne haben. Zum meiner Zeit habe ich Anlasser und Generatoren zerlegt und ggf. Einzelteile wie Anker oder Magnetschalter getauscht. Das war aber eher selten. Auch damals wurde schon lieber komplett getauscht. Es gab aber auch nicht so viele Steuergeräte und Fehlercodes waren nur Blinkcodes. Alles halt ein bisschen einfacher
 

nome222.nm

Mitglied
Da frage ich mich allerdings, warum alle mir bekannten Handwerksmeister darüber klagen, das Lehrlingsbewerber nicht den Anforderungen einer Ausbildung gerecht werden. Dass sie nach 10 Schuljahres teilweise nicht einmal die 4 Grundrechenarten und Prozentrechnung beherrschen. Einfachste Flächenberechnungen, z.B. im Malerhandwerk, zur Berechnung benötigter Farbe Tapeten, etc. werden nicht beherrscht.
Und im Kfz Wesen ist das Problem, dass sie nur mittels PC Fehler auslesen und Teile wechseln können. Wenn irgendetwas in der Fehlerliste nicht aufgeführt ist, "ist die Luft raus", weil Zusammenhänge nicht mehr erkannt werden.
Genau wie in der Schule, alles wird z.B. in Mathe und Physik per PC erledigt. Aber warum der PC das wie erledigt, diese Zusammenhänge kennen die Schüler gar nicht mehr. Das konnte ich schon zig fach bei meinen 4 Enkelkindern beobachten / erfahren.
 

benello

Mitglied
Ja, das ist manchmal erschreckend. Ich habe ab und zu Abzubis und Azubienen bei mir (kfm.Bereich). Es gibt tatsächlich Defizite was Mathe angeht. Und wenn man bei Flächenberechnung mit m³ rechnen möchte, naja. Hab da auch schon viel erlebt.

Beim Handwerk kommt aber noch was dazu, warum die niemand finden: schlechte Bezahlung , bei z.T körperlich anstrengender Arbeit. Das möchte heute keiner mehr machen. Lieber koordinieren und anweisen.:) Abgesehen davon ist auch das Gehalt nach der Ausbildung , also beim Einstieg in den Beruf, beim Handwerk auch nicht arg reizvoll. Und letztendlich geht man auch (oder nur) wegen der Kohle arbeiten.

aber nun back to Flackerlicht;)
 
Oben