QASHQAI J10: Mein X00.000km Thread

Nuno

Mitglied
Gute 19.000 Kilometer jedes Jahr fährt er im Schnitt nun seit der Zulassung Sommer 2013. Der Tacho steht nun bei 148.000 Kilometer. Eine Inspektion erfolgt 1 x jährlich. Klappert oder rappelt etwas, steht er in der Werkstatt und es wird behoben. Aktuell (bei mehr als sieben Jahren) war die Motorhaube Stütze Stange Klemme gebrochen. Mit 7€ waren die Kosten überschaubar :LOL:

Der Lack ist Top, wie neu. Rost hat er keinen, außer Flugrost an einigen Stellen der Achse, der Radaufhängung, alles unspektakulär.

Der Schaden den ein Mercedes GLS am Heck anrichtete ist vollständig behoben worden seitens Nissan, für 11.000 Euro hat er hinten einiges neu bekommen. Mit weniger als Schrittgeschwindigkeit schob mich ein Mercedes GLS aus meiner Parkposition, Gang war drinnen und Feststellbremse war gezogen, der Motor war aus. Naja.. seine Haftpflicht wird sich gefreut haben.

Dumm nur, ich Dösbaddel bin letzte Woche beim Rückwärtsfahren (war im Monitor der Kamera nicht zu sehen) beim ausparken rücklings gegen eine Anhängerzugkabel eines LKW'S gebumst (3.000 EURO Schaden). Zum Glück bin ich gut versichert (Vollkasko) und mein Tarif gestattet mir eine Schaden je Jahr ohne mich in der Kasko zu belasten damit. Die 300 EURO SB sind halt Lehrgeld.

Und zum Schluss nun, selbst Nissan sagte mir kürzlich, ich soll diesen Wagen solange fahren als möglich. Im Punkt Verbrauch und Zuverlässigkeit gibt es derzeit nichts besseres, mehr Geld könne ich nicht sparen. Rund 500 Euro Vollkasko im Jahr, rund 5 Liter Diesel auf 100 Kilometer, im Schnitt 250 Euro für die Inspektion (mal mehr mal weniger), einmal im Jahr neues ÖL, das ist alles.

Der Motor schnurrt noch wie am ersten Tag :giggle:
 

El Ringo

Mitglied
Moin,

hier geht es aber mehr um die 2,0l Diesel. Ziel des Berichtes sind auch nicht die zwischenzeitlich erfolgten Blechschäden sondern vielmehr die erreichte Laufleistung in Verbindung mit den durchgeführten Ölwechseln. Der 2.0l Dieselmotor gilt als Sensibelchen, wenn man nicht seinem Wunsch nachkommt die 8l Motoröl plus Filter einmal jährlich zu wechseln, das wollen wir hier etwas detaillierter ergründen. Du mit Deiner Spardose bist da leider außen vor.

Grüße
El
 

hunterb52

Co-Administrator
Teammitglied
Moin,

hier geht es aber mehr um die 2,0l Diesel. Ziel des Berichtes sind auch nicht die zwischenzeitlich erfolgten Blechschäden sondern vielmehr die erreichte Laufleistung in Verbindung mit den durchgeführten Ölwechseln.
Wie kommst Du denn zu dieser Aussage? Der Themenstarter bughunter hatte das schon im alten Forum erstellt und er fährt einen 1.5 dCi. Da der Titel unabhängig von der Motorisierung ist, gibt es eben auch Meldungen zu anderen Motoren.
 
Oben