QASHQAI J10: LED-Tagfahrleuchten

Tunes

Mitglied
Zündung

Guten Tag, wer kann mir sagen wo ich beim QQ J10, 1,6 im Motorraum ein Anschluss finde der über Zündung geht., da ich nebelscheinwerfer mit Tagfahrlicht anschließen möchte und für die taglichter brauche ich die Zündung. Nebler gehen über Schalter.
DANKE
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
In diesem Bereich findest Du ein paar Beiträge zurück die gewünschten Informationen.

Anschluss der TFL am Standlicht......;)
 

sli2k

Mitglied
Ich weiß nicht, ob ich den ganzen unterschiedlichen Infos jetzt richtig folgen konnte.

Ich habe auch eine DK-Version QQ+2.
Weil da permanent das (Abblend-)Licht brannte, habe ich dies damals in der Werkstatt abschalten lassen.

Da der QQ ja auch jenes TFL (LED) hat und ich gar nichts gegen Licht habe, könnte dieses LED Licht von mir aus auch immer leuchten, aber das scheint ja nicht zu gehen, denn ich kann ja nur

Auto - Automatik Abblendlicht
ON - w.o. IMMER
TFL - Jene Zischenstellung, wo das LED-Licht zwar an ist, aber

1. IMHO ohne Rücklicht und
2. ohne Zuschaltung des regulären Lichts, wenn im Tunnel oder bei Dunkelheit erforderlich.


DAS kann man nicht irgendwie ändern oder Beischalten? Oder habe ich da jetzt was überlesen?
Bei der Zwischenstellung zwischen AUTO & ON, habe ich ja konsequent nur noch "unbeeinflussbar" LED.
Kein aus, kein ganz an. Oder?

Eine andere Schaltung oder Kopplung an irgendwas, sodass es anbleibt geht nicht?! :icon_neutral:
 

hunterb52

Co-Administrator
Teammitglied
Der J10 hat ja serienmäßig kein TFL. Du sprichst aber von einem vorhandenen TFL, ist das der Nachrüstsatz?

Der originale Nachrüstsatz beinhaltet ein Modul, was die Steuerung des TFL übernimmt.
 

sli2k

Mitglied
Der J10 hat ja serienmäßig kein TFL. Du sprichst aber von einem vorhandenen TFL, ist das der Nachrüstsatz?
Nein, ich schrieb ja, wegen DK-Version. Da ist es wohl Standard.


Der originale Nachrüstsatz beinhaltet ein Modul, was die Steuerung des TFL übernimmt.
Was kann dieser denn (mehr)?
Und wann geht da was genau an?
TFL immer? Mit Rückleuchten? Und wenn dunkel Abblendlicht?
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Hier mal für Dich eine kurze Zusammenfassung....

Das Modul regelt das Zusammenspiel vom Tagfahrlicht, Abblendlicht, Positionsleuchten (Standlicht) und wann welche Beleuchtung zusammen arbeitet.


Deine Frage"Und wann geht da was genau an?"

Das Tagfahrlich geht automatisch beim Starten des Fahrzeuges an.


Die Tagfahrleuchte muss sich automatisch ausschalten, wenn die Scheinwerfer (Fahrlicht) eingeschaltet werden; dies gilt nicht, wenn mit den Scheinwerfern kurze Blinksignale gegeben werden (Warnlicht / Lichthupe).

Eine manuelle Zuschaltung zum Abblendlicht ist unzulässig.


Das Tagfahrlicht ist heller als die Leuchtkraft der Begrenzungsleuchten; ein Zusammenschalten ist unzulässig.

Tagfahrtleuchten sind ausschließlich nach vorn gerichtet und dienen dazu, das Fahrzeug bei Fahrten unter "Tageslicht" besser kenntlich zu machen.

Alle Beleuchtungssysteme müssen den Genehmigungsvorschriften der ECE R 87 und der Einbau muss der ECE R 48 entsprechen (internationale Harmonisierung der technischen Vorschriften für Kraftfahrzeuge.

Zugelassene Tagfahrleuchten sind an den Buchstaben "RL" als Bestandteil des Genehmigungszeichens auf der Leuchteinheit zu erkennen.


Deine Frage "Mit Rückleuchten"

Eigentlich in D nicht genehmigt, da aber auch EU Fahrzeuge nach D gebracht werden schon möglich.
Dazu gab es hier einige Ausführungen und deshalb werde ich das nicht weiter ausführen.


Deine Frage"Und wenn dunkel Abblendlicht?"

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) legt in § 17 Absatz 11 fest, dass während der Dämmerung, bei Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen zu benutzen sind.

Sind Tagfahrleuchten in Betrieb, müssen bei Tageslicht keine weiteren Leuchtquellen am Fahrzeug eingeschaltet sein, so z.B. auch nicht die Schlussleuchten (Verzicht auf Kombination). Bei schlechten Witterungs- und Sichtverhältnissen, bei Dämmerung oder bei Dunkelheit ist deshalb weiterhin das reguläre Fahrlicht oder die Zusatzbeleuchtung wie Nebelscheinwerfer und bei Sichtweiten unter 50 Meter die Nebelschlussleuchte einzuschalten.

Und damit ist dann das Tagfahrlicht abzuschalten....oder auf Standlichthelligkeit zu dimmen.
Aber NICHT zusätzlich zum Orginalen Standlicht, da es nur 2 Standlichtleuchten nach vorne geben darf.


;)

Alles nicht ganz so einfach in D

Gruß Dickschnautze
 
Oben