Einlegen des ersten Ganges

1. und 2. Gang schwergängig

Hallo,

obwohl hier schon angesprochen, möchte ich das Thema nochmal aufgreifen.
Bei meinem QQ 2ldCI, Allrad, ist der 1. Gang sehr schwergängig und beim Schalten vom 1. in den 2. Gang hakelt es etwas. Ist dies auch bei anderen Fahrern so und sollte ich das noch während meiner Garantie (halbes Jahr) versuchen zu beheben? Oder ist das ein bekanntes Problem mit dem man leben muss? Alle anderen Gänge = kein Problem. Ich würde mich über eure Antworten freuen, besonders von Fahrern die bereits mehr als 10.000 km auf dem Tacho haben. Wie sind eure Langzeiterfahrungen?

Übrigens ist ansonsten alles Bestens = schönes, flottes und komfortables Fahrzeug mit Spassfaktor.

Gruß
Schwarzfahrer
Hier ein Tipp eines QQ J10 2.0 Liter 141 PS 6 Gang Bj 120Tkm Fahrer,
wenn ihr Schaltprobleme habt hauptsächlicher 1. Gang also vom Ersten in den Zweiten und schon 100TK oder mehr auf dem Tacho habt, dann würde ich euch keine Reparaturwerkstatt empfehlen sondern das Getriebeöl zu wechseln. Dieses sollte besser gesagt, muss das vom Herstelle empfohlene Öl sein ansonsten kommt es zu starkem Verschleiß. Zum Beispiel braucht der QQ J10 mit 141PS Bj2011 folgendes
Getriebeöl: Shell Spirax S6 GXME 75W-80. Das Getriebeöl kostet pro Liter ca. knapp 30 Euro - es lohnt sich aber das Geld zu investieren.
Bitte kein anderes Öl verwenden als das vom Hersteller empfohlene Öl!

Mh, es gibt nur ein Problem, das Öl ist in DE nicht zu bekommen. Ich habe es in England bekommen.

schöne Grüße aus dem bunten NRW
 

österreich8

Mitglied
Das Getriebeöl kostet nur in der Werkstatt 30€ pro Liter ...nimm das von LM TOP TEC MTF 5200 oder das gleiche von Meguin , kostet zw. 8-12€ / Liter
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied

Off-Topic:

Der Fragesteller, auf den Ihr da Antwortet, hat die Frage vor 8 Jahren gestellt.
Da gab es sicher noch nicht mal diese Ölsorte...

 
Hallo erstmal,


das sechsmonatige Warten auf den neuen Qashqai I-Way 2.0 Benziner hat nun endlich ein Ende. Ich habe mir die Wartezeit im Forum ganz gut überbrückt. Nun habe ich direkt die erste Frage. Am Fahrzeug habe ich so nichts negatives bemerkt. Das Einzige, das mir auffällt, ist z.B. an einer Ampel beim Einlegen des ersten Ganges spürt man einen ganz leichten Ruck:( . Vom Gefühl her würde ich sagen, dass die Kupplung nicht richtig trennt. Legt man aber bevor man im Ersten anfährt, kurz den zweiten Gang ein, ist nichts zu spüren. Dieser vermeintliche „Ruck“ ist auch nicht immer zu spüren. Nun zu meinerFrage:
Ist noch jemandem etwas ähnliches aufgefallen, oder ist das ganz normal so?


VG
Dietmar
Ich als Laie würde einfach mal sagen, das kommt da her, dass der erste Gang nicht Synconisiert ist, dewegen der leichte Schlag.

problem den 1.gang reinzubekommen

Hallo Leute,
ich fahre seit zwei Wochen ein en qhashqai 2,0 dci 4x4 i way.
ab und zu bekomme ich den 1. gang schwer rein.
Entweder muss ich den kupplung neu durchdrücken oder erst den 2. gang ,dann wieder den 1. gang.
hat villeicht noch jemand das gleiche problem wie ich.
Ja, habe die gleiche nprobleme, seitdem ich ein nagel neues Getriebe habe. Muss wohl erst noch eingefahren werden. Es gibt aber auch noch einen Trick, um das einlegen des ersten Gangs leichter zu machen, Fuss von der Bremse nehmen. Natürlich nicht am Berg, da aben einfach kürz die Bremse löse. Ursache: wahrscheinlich stehen die Zahnräder ungünstig zu einander.

Ich habe die selbe Vermutung das "unsere" Probleme von den Bowdenzügen herkommen . Das würde auch erklähren warum die Schaltung besser funktioniert wenn ich bei kälte / über Nacht den Gang draussen lasse . Allerdings denke ich nicht das sich speziell mein Problem durch "einfahren" beheben lässt . Hab schon 50000km auf der Uhr . War auch schon 2x mit meinem QQ in Italien , doch leider haben die Langstecken nichts an dem Schaltverhalten geändert . Laut aussage von nem Bekannten hat der VW Passat das gleiche Bowdenzug system wie der QQ . Nur hab ich noch nie gehört das sich jemand über die Schaltung eines passat beschwert hätte .....
Das einzige, was du Probieren kannst, die Schaltseile vom Getriebe Lösen, dann WD40 rein sprühen, kann man machen so lange die Tüllen den Dreck fern halten, dann sollte das Schalten nicht mehr ganz so hakelig sein.

Also insgesamt bin ich nach den ersten Wochen mit meinem neuen Qashqai+2 sehr zufrieden.
Leider habe ich jedoch auch immer wieder (unregelmäßig) Probleme beim Einlegen des 1.Ganges. An der Ampel wirklich recht nervig!!!

Werde wohl doch mal einen Termin in der Werkstatt machen lassen :-(

Was kostet des Wechsel auf ein vollsynthetisches Getriebeöl?

Oder hat jemand inzwischen eine andere Idee, wie ich dieses Problem beheben kann?
Vorsicht! Keine Experimente mit Getriebeöl! Ich hatte mal ein anderes drin, das nicht den Herstellerspezifikationen entsprach und dadurch deutlich mehr abbrieb, verschleiß am getriebe hatte. .

Habe am Montag mit einem Händler darüber gesprochen. Der meinte, er hätte bisher nur einen Fall gehabt, daß sich die Gänge, insb. 1 und 2 schlecht einlegen lassen.

Nach Rücksprache mit Nissan Technik durfte der Händler das Getriebeöl gegen vollsynthetisches wechseln, innerhalb der Garantie kostet das den Käufer wohl nichts. Danach war angeblich alles in Butter.

Ich werde das mit dem Getriebeölwechsel auch machen lassen, auch wenn es bei mir nicht so oft vorkommt mit den Schaltproblemen. Ich denke aber, es kann sicherlich nichts schaden, nach 10000KM ein neues Getriebeöl zu bekommen.
Also wenn der Wagen schon 100tkm auf dem Tacho hat und du schwierigkeiten hast beim Gangwechsel von 1 nach zwei, dann solltest du die Handschaltung auf versachleiß prüfen. Wenn du den Sack nach oben ziehst, kannst du von oben rein gucken. Auf der Linken seite ist ein Anschlag zu sehen, der verhindert, dass man in den R-Gang rutscht, wenn der verschließen ist, muss die ganze Handschaltung ausgewechselt werden, dann geht der zweite Gang auchg wieder sauber rein. Kostenpunkt nur für Material ca. 230 Euro.

Das Getriebeöl kostet nur in der Werkstatt 30€ pro Liter ...nimm das von LM TOP TEC MTF 5200 oder das gleiche von Meguin , kostet zw. 8-12€ / Liter
Ja, wenn man ein Fass nimmt, kommt man auf ca. 7Euro / Liter.
 

Dickschnautze

Super Moderator
Teammitglied
Die Antwort sind ja alle recht informativ, aber fast alle Mitglieder, die hier "Zitiert"werden, sind zwischen 7 bis 10 Jahre nicht mehr "online" gewesen.

So werden wohl kaum Antworten kommen, und so viel Arbeit bleibt ungewürdigt.
 

hunterb52

Co-Administrator
Teammitglied
Und auch wenn der Tippgeber klauspeterhuesk seine Angaben zum Auto in einem alten Beitrag mal erwähnt hat, wäre es von Vorteil, die Profilangaben zu vervollständigen oder eine Signatur einzustellen.
 

Decoybird

Mitglied
Moin

also das sich so geziert wird mit den Angaben zum Fahrzeug ist ein Witz über den man nicht lachen kann! Bei Facebook, Twitter, Instagram und WhatsApp wird die Hose runtergelassen.
Da macht sich keiner Gedanken! Hier wird dann mit den KFZ Daten jongliert als ob sie aus Gold sind. Aber die Hilferufe an die Forenmitglieder sind oft so speziell das ohne diese Angaben nur Rätselraten möglich ist!

Leute helft euch selbst indem ihr wenigstens Modell und Baujahr angebt. Ob da nun 18-zöller drauf sind oder Sitzheizung das ist nicht so wichtig.

Gruß DECO
 

hunterb52

Co-Administrator
Teammitglied
...also das sich so geziert wird mit den Angaben zum Fahrzeug ist ein Witz über den man nicht lachen kann!
Ja, es ist unverständlich, warum das keine Beachtung findet und mit Datenschutz, wie auch schon ein Nutzer behauptete, hat das nichts zu tun.
Es werden für den öffentlichen Bereich keine schützenswerte Daten erfaßt, sondern nur Angaben, die von Nutzern auch in den Beiträgen angegeben werden.
Man kann es nennen, wie man will, Unwissenheit, Oberflächlichkeit, Ignoranz oder einfach Faulheit.
Vielen geht es oft nur um eine Frage und sie beschäftigen sich nicht weiter mit der Forenstruktur. Da sollte man in solchen Fällen vielleicht auch sein Hilfsangebot überdenken.
 
Oben