QASHQAI+2: Zündschloß hakt beim abziehen.

#1
Hallo, seit ca 2 Wochen macht mir mein Lenk-Zündschloß in meinem QQ +2 J10/2009 Probleme: Der Schlüssel geht ohne Probleme rein, lässt sich normal drehen, doch wenn es ans Abziehen geht, klappt es fast nicht und nur mit viel Kraft und mehrfachen Versuchen. Ist das eine bekannte Krankheit bei diesem Jahrgang oder vielleicht sogar ein bekannter Mangel?

Die flotte NISSAN Werkstatt möchte für die Montage 450 (!!!) Euro haben! Und ob da der neue Zylinder und Schlüssel schon im Preis enthalten sind, konnt ich aus der Email auch nicht entnehmen.
GIBT ES GÜNSTIGE ALTERNATIVEN oder TIPPS was ich machen könnte?

Freie Werkstätten etc. Bei EBay habe ich keine Angebote bez. Schlißzylinder finden können und Graphitol hab ich auch schon versucht! Ohne spürbaren Erfolg.
Eine Frechheit - 450 Euro für nen defekten Zylinder...
 

HoRa

Mitglied
#2
@ttt747,

... oder es ist der Schlüssel. Hast Du schon den Ersatzschlüssel probiert? Und Gewalt beim Abziehen ist nicht gut. Versuche es mal mit sanftem hin und her Ruckeln (btw: was hängt alles am Deinem Schlüsselbund?).

Gruß, Holger
 
#3
Hallo,
beim J10 ist mir nichts bekannt. Früher mal, als ich noch Audi/VW fuhr kam es öfter mal vor, dass sich der Schalterteil zerlegte. Das äusserte sich dann so, dass der Schlüssel harkte und vor allem sich nach dem Starten nicht von selbst wieder zurückstellte. Der Schalterteil war separat ersetzbar, so dass der Schliesszylinder nicht getauscht werden musste (gute alte Zeit halt...). Ob es beim QQ auch möglich wäre, weiss ich nicht (hatte einen mit intelligent key).

Es gibt bei deinem Problem mehrere Möglichkeiten:
- Fremdkörper im Schloss --> Das "harken" sollte dann mit beiden Schlüsseln auftreten
- Schlüssel beschädigt --> Ersatzschlüssel sollte gehen
- Schliesszylinder beschädigt (glaube ich fast nicht)
- Schalterteil beschädigt (siehe oben)

Öl gehört auf keinen Fall in einen Schliesszylinder, dadurch klebt der Staub und Dreck am Schlüssel danach im Schloss.

Ev. kann man versuchen das Schloss zu reinigen, aber dazu müsste man es ausbauen.

Gruss

P.S: Beim ADAC taucht das Lenkradschloss in der Pannenstatistik 2014 auf
 
#5
@ttt747,

... oder es ist der Schlüssel. Hast Du schon den Ersatzschlüssel probiert? Und Gewalt beim Abziehen ist nicht gut. Versuche es mal mit sanftem hin und her Ruckeln (btw: was hängt alles am Deinem Schlüsselbund?).

Gruß, Holger
Es sind beide Schlüssel. Eine freie Werkstatt sagte mir, es könnte möglicherweise auch am Automatikgegtriebe liegen, weil die "PARK" Stellung, um den Schlüssel mit abgeschaltetem Motor, freizugeben vielleicht nicht 100%ig erkannt wird und beide Schlüssel deshalb harken! NISSAN sagte dazu - Ja wäre auch möglich, es müsste eine Diagnose erstellt werden.
PS. Freie Werkstätten dürfen ja angeblich keine Reparaturen mehr an Schlißzylindern vornehmen - das dürfen NUR die Hersteller selbst.
 
#6

Off-Topic:
Leute... bitte... aufdieKnieefall

Duden Online-Wörterbuch

harken

Bedeutungsübersicht

(ein Beet o. ä.) mit der Harke eben machen, glätten
mit der Harke von Laub o. ä. befreien [und glätten]; mit der Harke säubern und glätten
mit der Harke von etwas entfernen
mit der Harke zusammenholen und aufhäufen


haken

Bedeutungsübersicht

mit einem Haken an etwas hängen, befestigen
hakenförmig um etwas legen, in etwas hängen
hängen bleiben, klemmen
(Sport, Eishockey) mit der Krümmung des Stocks, dem abgewinkelten unteren Ende des Schlägers behindern, zurückhalten
(Sport, Fußball) den Gegner von hinten beim Spielen des Balls am Weiterlaufen hindern, indem man ihm mit angewinkeltem Fuß ein Bein oder beide Beine wegzuziehen versucht
 
#7
@ttt747:
Prüf mal bitte, ob das Lenkradschloss bereits einrastet, obwohl der Schlüssel noch nicht abgezogen wurde. Weiterhin prüfe bitte, ob das Lenkradschloss noch korrekt öffnet, wenn der Schlüssel eingesteckt wird.

Weiterhin teile bitte mit, ob der Schlüssel beim Starten (Anlasser betätigt) von selbst wieder in die Fahrposition zurückwechselt, oder irgendwo dazwischen hängen bleibt.

Der Fall, dass das Automatikgetriebe die Parkposition nicht korrekt erkennt, gab es hier schon ein paar Mal. Soweit ich mich erinnere, war es ein klemmender/defekter Schalter am Wahlhebel.

Ein Problem mit so einer Reparatur am Schliesszylinder/Schloss könnte mit der Versicherung im Diebstahlfall entstehen, wenn man selber etwas dran gemacht/modifiziert hat. Dann wäre ein Anfangsverdacht da, dass die Veränderung zum Diebstahl beigetragen haben könnte. Dies erzeugt vermutlich die Zurückhaltung der Werkstatt.


Off-Topic:
@Udo: Dein Einwand zur Rechtschreibung ist formal korrekt. Sicher wäre es hilfreicher, etwas zum Thema beizutragen. Die Bedeutung war für die bisherigen Antwortenden aus dem Kontext problemlos zu schliessen. Eine PN an den TE (oder einen Mod) wäre meine Wahl der Mittel gewesen.
 
#9
Auch bei manueller Schaltung

Bei meinem QQ+2 (mit manuellem Schaltgetriebe!) tauchte das Problem gestern auch auf, bei beiden Schlüsseln. Bin schon gespannt, was mein:mrgreen:heute dazu sagen wird. Hoffentlich nichts mit 450 oder so...:shok:
Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gute Nacht wünscht Euch:

QQMary2
 
Oben