Unerwartetes Hochdrehen unter Last beim 1.6 DIG-T

#12
Da hat wohl jemand (noch) nicht so ganz verstanden wozu ein Getriebe in einem Auto gut ist und wie es funktioniert ;)
Ich werde jetzt auch nicht versuchen es zu ändern - Google hilft ;)

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

TDatFD

Neues Mitglied
#13
Schön weiter beleidigen, davon leben Foren !
Macht es unterhaltsamer.. :censored:

Die Kupplung liegt bei MIR vor dem Getriebe und bekommt ein vom eingelegten Gang unabhängiges Drehmoment aus Richtung Motor geliefert, nur von Stellung Pinsel abhängig. Ja: nach dem Getriebe in Richtung Rad sieht das anders aus. Zum Rad hin wird Drehzahl und Drehmoment geändert.

Warum beobachtet man es eher in höheren Gängen - weil die allerwenigsten im 1. und 2. Gang Vollgas fahren. Und die Zeitspanne zur Beobachtung / Erkennen zu kurz ist. Immer unter der Voraussetzung das die Räder nicht durchdrehen. Ab dem 3.Gang ist genug Zeit & es drehen keine Räder mehr durch - oder anders herum: für Belastungstest der Kupplung nicht die kleinsten Gänge verwenden. Wie immer: meine Meinung, darf jeder anders machen.

Eine fundierte Quelle lese ich mir gern mal durch.
 

Freeday

Neues Mitglied
#14
Auto ist beim :) und natürlich ist es die Kupplung, alleine vom Geruch schon, das Getriebe sollte noch OK sein, schaltet wie Butter aber ab 2-2'5000 Touren dreht er hoch. Bin heute richtung :) losgefahren und kam anfangs kaum über 30km/h mit allen Kuppelkünsten, auf der 100km/h Autostrasse war bei 80km/h Schluss mit viel Grenzbereichgemurkse. Warnblinker und kein Verkehr sei dank wurde ich immerhin nicht ausgehupt... Hat nach dem Abgeben und plaudern mit dem :) immer noch nach Kupplung gerochen im Gebiet... o_O

Wenn ich Hanspeter Performance's Videos richtig im Kopf habe funktioniert das auskuppeln mittels Ausdrückhebel, aber beim zurückgehen kriegt die Druckplatte den Kraftschluss nimmer hin, was auf zerf*ckte Beläge an der Kupplungsscheibe schliessen lässt. Der Freundliche schätzt 2-3 swiss fucktons an Kosten, eröffnet einen Fall bei Nissan und ich brauch jetzt Toblerone. Halal hin oder her...

Ersatzwagen ist der 1,2L DIG-T QQ Facelift. Lenker top, Scheinwerfer schön, Motor fast so klein wie bei meinem Moped :D
 
#15
Im Freundeskreis haben wir heuer schon 3 Kupplungen getauscht , eine davon bei einem QQ 1.6 dci mit 40tkm, die Kupplung war ok nur das 2Massenschwungrad nicht aber wenn es zerlegt ist dann gleich alles tauschen oder tauschen lassen . Keine Problem das ganze ...
 

Dickschnautze

Super Moderator
Mitarbeiter
#17
Nach dem Ausbau wird sich schnell herausstellen ob es einen Schaden hat oder nicht.

Nur das sollte gut geprüft werden, da es zu einem Problem mit der neuen Kupplung kommt, sollte es auch nur leicht beschädigt sein.

Wenn das Zweimassenschwungrad kaputt ist, kann das Auto zunächst noch fahren und bleibt nicht einfach stehen. Allerdings muss jedem Autofahrer klar sein, dass ein defektes Zweimassenschwungrad erhebliche, kostspielige Folgeschäden nach sich ziehen kann. Zu diesen möglichen Folgeschäden gehört beispielsweise ein Defekt der Antriebswelle, Schäden an der Kupplung oder sogar des Getriebes.
 

Freeday

Neues Mitglied
#19
Fazit: Auto riecht immer noch dezent nach der letzten Reise der alten Kupplung. Ich habe mir natürlich die alte Kupplung zeigen lassen. Abgeschliffen bis auf die Nieten, ein flacher Kohlenstoffteller :oops: Nissan übernimmt 50 % der Materialkosten ansonsten scheint es nichts zu geben. Zudem ist mir der LED Streifen im aussen Spiegel Fahrerseite mit Wasser voll gelaufen und ist nach einem Kurzschluss ausgefallen, alleine der LED Streifen kostet 120CHF :censored: Rechnung habe ich noch keine erhalten aber günstig wird das wohl nicht.

Aber hey: schaltet wie neu :unsure::ROFLMAO:
 
Oben