QASHQAI J10: Sporadischer Leistungsverlust

#22
Tja, dann dürften die vielen Fehler - oder einer davon, der Grund für den Leistungsverlust sein.

Da wird man wohl in den sauren Apfel beißen müssen und der Kiste eine "Generalüberholung" gönnen.
 
N

Norbert_71

Ehemaliger
#23
Hatte ich mal beim Mondeo , da war der Kraftstofffilter gerade mal so zu das bei niedrigen Temperaturen und Diesel mit Bioanteil der Sprit nur Tröpfchenweise kam ...
 
#24
Tja, dann dürften die vielen Fehler - oder einer davon, der Grund für den Leistungsverlust sein.

Da wird man wohl in den sauren Apfel beißen müssen und der Kiste eine "Generalüberholung" gönnen.
mhh, das würde aber ziemlich teuer werden, wenn man wirklich alles durchführen würde, ohne Garantie das es was bringt. Meine Werkstatt hat auch mal alles durchgeschaut, ob alles dran ist wo es hingehört oder etwas gerissen oder geplatzt ist, alles in Ordnung.

Hatte ich mal beim Mondeo , da war der Kraftstofffilter gerade mal so zu das bei niedrigen Temperaturen und Diesel mit Bioanteil der Sprit nur Tröpfchenweise kam ...
Daran habe ich auch gedacht, aber wenn ich wirklich super entspannt Fahre, dann läuft alles ohne Probleme. Sobald ich bisschen mehr Gas gebe, hab ich direkt die Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#25
Hallo Leute,

wird Zeit, dass ich mich wieder mal zum Leistungsverlust melde...
Den Sommer über, als es warm war, war auch nach dem Tanken von besseren Sprit, der Leistungsverlust vorhanden.
Jetzt wo es kälter geworden ist, ist KEIN Leistungsverlust mehr zu bemerken.
Bin gespannt ob es im Frühjahr wieder kommt...

Siggi
 
#27
Ähnliche Mucken hatte ich auch mal, allerdings ging die Kiste dann auf Notlauf und nicht ganz aus. Kraftstofffilter als erste Vermutung war o. B.
Letztlich kündigte der Ladedrucksensor sein baldiges Ableben an. Hatte zu viel Schleuderöl vom Turbo "gefressen". Nach kurzem Abstellen lief die Karre anfangs wieder, wohl weil der kalte Luftstrom fehlte und die aufsteigende Motorwärme die honigartige Ölpampe wieder etwas verflüssigte. Das ging aber nur einige Male, dann war er endgültig Fritte.

Dieser Fehler wurde aber eindeutig im Fehlerspeicher angezeigt.
Das Teil kostet um die 40 Öcken, ist leicht erreichbar und nur mit einer Schraube fest.
 
#29
das Problem ist gelöst!

Hallo Leute,
letzten Donnerstag hatte ich mein 240.000km Service und weg ist der Leistungsverlust!

Ich kann mir die ganze Sache nur so erklären:
Nach dem 200.000km Service begann der Leistungsverlust.
Ich fuhr zum ÖAMTC... die konnten nix feststellen.
Auch der freundliche :mrgreen: konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen..
Beide stellten fast (wie auch ich) ab ca. 2.000 Umdrehungen waren unter Belastung spürbare Leistungsverluste vorhanden. Ohne Last, keine messbaren und spürbaren Leistungsverluste.

so und nun meine Schlussfolgerung:
Beim 200.000km Service wurde unter anderem der Dieselfilter (Kraftstofffilter) getauscht. (Austausch alle 40.000km)
Jetzt wieder beim 240.000km Service. Da dürfte wohl etwas nicht gepasst haben.

Ich bin nur froh, dass er jetzt wieder voll durchzieht!
Liebe Grüße aus Ö
 
#30
Hallo, ich bin hier neu und hoffe einige haben vielleicht ne Idee oder sogar Erfahrung weshalb das folgende Problem auftritt:
Es geht um einen 2.0 dci Allrad Qashqai J10, 177.000km gelaufen.

Auf der Autobahn habe ich manchmal einen plötzlichen Leistungsverlust der auch an sich stark variiert. Manchmal reicht es kaum noch zum LKW überholen und manchmal braucht er einfach mehr aber schafft noch zumindest die 170km/h. Das Problem besteht seit fast einem Jahr inzwischen. Sobald ich das Fahrzeug kurz anhalte und die Zündung ausdrehe, ist das Problem sofort Weg und ich kann wieder Gas geben. Letzten Sommer kam dieser Effekt mit der gelben Motorleuchte, AGR Ventil musste getauscht werden. Anschließend kam der Fehler wieder und es hieß Partikelfilter verstopft. Laut Elektronik hat aber das Freibrennen geholfen. Leider nicht all zu lang. Der Nissan Händler meinte Partikelfilter muss nun getauscht werden obwohl es seit dem keine Fehlermeldung (keine gelbe Motorleuchte) gibt.

Falls es aber wirklich am Partikelfilter liegen sollte, müsste ich doch ständig diese Probleme haben und nicht ab und zu? Hinten kam auch noch nie schwarzer Rauch/Ruß raus und das typische Freibrenngeräusch oder Ähnliches ist auch nicht zu vermerkten. Ich überlege ob das nicht einfach an der Elektronik liegen kann und eventuell ein neues Steuergerät Hilfe leisten kann oder die Kraftstoffpumpe ab und zu Fehler macht, weshalb der Motor/Elektronik gegenreguliert?

Ich hoffe jemand hat ähnliche Erfahrungen.

Vielen Dank im Voraus!
 
Oben