QASHQAI J11: Loses Teilchen in der Heckklappe?

Offroader-23

Mitglied
Hallo,

ich habe meinen neuen QQ seit letzter Woche Dienstag und ich werde das Gefühl nicht los, dass ich beim öffnen der Heckklappe ein Geräusch höre, dass sich anhört, als würde ein loses Teilchen in der Heckklappe herumfliegen.

Oder täuscht dies evtl. und es ist eines der Kunststoffteile, die sich an den Enden der Bänder für die Hutablage befinden und diese beim Öffnen der Heckklappe an der Seitenverkleidung entlang schleifen?

Danke vorab.
 
A

anonymous

Ehemaliger
Also wir hatten hier schon Kollegen wo mal sich ein Plastikteilchen gelöst hat. Einfach mal an die Klappe gehen, auf und zu machen und genau zuhören wo was klappert.

Bei mir war zum Beispiel die Griffmulde in der Kofferraumklappe etwas lose, ein dreh mit dem Schraubendreher hat das Problem schnell beseitigt.
 
A

anonymous

Ehemaliger
....
Oder täuscht dies evtl. und es ist eines der Kunststoffteile, die sich an den Enden der Bänder für die Hutablage befinden und diese beim Öffnen der Heckklappe an der Seitenverkleidung entlang schleifen?...
Einfach mal die Hutablage rausnehmen und nochmal testen.
 

Geleemann

Mitglied
Hallo zusammen,

ich hatte auch ein "rieselndes" Geräusch, mein Händler hat die Abdeckungen der Heckklappe entfernt und es lag ein loser Clip drin, seitdem ist Ruhe.

Gruß GM
 

Tobi306

Mitglied
Fahre zwar J10 aber bei mir wir das selbe Problem, dass sich ein Clip gelöst hatte und lose drin rumflog, war Sache von 10min.
 

Trinidad

Mitglied
Beim abziehen der Kunststoffwand wird man es vielleicht sehen.
Dazu die unteren zwei Druckstopfen mit einem Kl. Schraubendreher heraus ziehen und die Griffmulde ebenfalls heraus drehen,bzw.herausziehen. Dann kann man die komplette Wand abziehen.
Ist ein wenig laut und man meint es bricht ,aber das täuscht.
Schaut man sich die kleinen weissen Clipser an,weiss man gleich woran das liegt.
Habe mir 20 Reserveclips im Netz gezogen,da diese jedes mal irgendwie und wo nicht passen und zerbröseln.
Alles aus Plastik.
 

Trinidad

Mitglied
Hallo nochmal, diese Clips sehen so aus wie auf dem Foto.

Diese können bei nicht genauer Zielführung zum Karosserieloch verkanten und beim Andruck zerbrechen.
Mann kann zu jedem Autosattler, Karosseriebetrieb und bei Nissan die Clips bekommen.
Gibt es aber auch für kl. Geld im Handel als 20ger Packung.

Kunststoffclips sind hier im Fahrzeug deutlich in der Überzahl und beim zB., Resonanzisolieren und Lautsprechertausch unbedingt notwendig.
Hier in diesem Fall ist eine Isolierung der Heckklappe weniger ratsam. Man sollte auf Alubytol verzichten, da die Heckklappe an Gewicht zulegt und wenn, den Reserveradboden auslegen.
In der Heckklappe nur Matten in Filz an der Kunststoffverkleidung innen.
 
Oben