QASHQAI J10: Lenkung schwergängig

carsti

Mitglied
Ja. Glaubst du die Lenkhilfe ist komplett ausgefallen? Es geht schon deutlich schwerer aber es ist schon noch machbar. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu stark ;)

Kann ich mir so ein Gerät kaufen für meinen Qashqai um die Fehlercodes auszulesen?
 

carsti

Mitglied
Vielen Dank fuer alle Antworten. Wenn jemand noch was einfaellt bitte lasst es mich wissen. Ich fahre kaum mit dem Auto. Neulich mal wieder...es ging schwerer aber immer noch machbar. Vielleicht ist es ja nicht komplett ausgefallen?!
 

Udo2009

Mitglied
Was willst du außer "Fahr zum Händler" noch lesen???
Ernsthaft, wie soll man bei so einem evtl. Fehler eine Ferndiagnose stellen??
 

Alberts J10

Mitglied
Hallo carsti, wie alt ist deine Batterie? Elektrische Servolenkungen sind empfindlich bei schwachen Batterien. Mein qq hatte bei Kauf das gleiche Symptom, war die Batt. tot. Das kommt unter anderem auch vom kurz starten mit wenig bewegen, bzw. lange Standzeiten.
Meiner bekam beim Kauf vom Händler eine Neue B. und schon funzte die Lenkung wieder wieder, LG
 

carsti

Mitglied
VARTA Silver Dynamic D15 Autobatterie 12V 63Ah neu gekauft und am 01.01.2018 eingebaut. Das Auto wird eigentlich kaum gefahren im Moment. Alle 2-3 Monate kurz. Ich lade die Batterie aber ab und zu auf. Auch gestern wollte ich das mal testen aber trotz Vollaufladen und direkt losfahren streikte die Servolenkung sofort.

Bei der alten Batterie wollte der Qashqai nicht anspringen nach 7 Jahren. Aber nach Starthilfe funktionierte dann alles - auch die Servolenkung. Ist es realistisch, dass jetzt alles funktioniert und er problemlos anfährt aber die Servolenkung streikt? Vielleicht lieferte die alte Batterie ja genug Spannung aber dauerhaft zu wenig Strom. Und die aktuelle genug Strom für den Rest des Autos aber zu wenig Spannung für die Servolenkung? Wär irgendwie freaky weil eigentlich sind Strom und Spannung ja gekoppelt, aber denkbar ist es.

Scheinbar gibt es ja die zwei getrennten Probleme die beide an der Autobatterie liegen:
1. Auto springt nicht an aber wenn es das tut funktioniert die Servolenkung problemlos.
2. Auto springt tadellos an aber die Servolenkung streikt sofort.

Denkst du, ich sollte vielleicht einfach die paar Euro investieren und eine neue Batterie bestellen und testen? Kannst du mir ein Modell mit gutem Preis-Leistungsverhältnis empfehlen?

Oder kann ich sonst irgendwie testen ob es an der Batterie liegt? Ich habe ein Einhell CE-BC 4 M Ladegerät. Da gibt es auch einen Modus wo es als Stromversorgung dienen kann. Aber ich nehme das ist ein absoluter No-Go wenn man mal schnell testen will ob es an der Batterie liegt?
Oder hilft ein Voltmeter irgendwie? Wieviel Volt sollte die denn vollgeladen liefern?

Zu 5.2.3. Zusätzliche Funktion:

Was denkt ihr, kann ich den SUPPLY-Modus nutzen um zu testen ob die Servolenkung wegen der Batterie nicht funktioniert? Wie sollte ich das machen? Einfach Ladegerät an Plus- und Minus-Pol der Batterie klemmen wie auch beim Aufladen und dann Stecker des Ladegeräts in die Steckdose und "SUPPLY" Funktion auswählen. Dann Auto starten und schauen ob die Warnleuchte aus ist und schauen ob die Lenkung schwer geht.

Was haltet ihr von dem Plan? Am Auto ist dann gleichzeitig Autobatterie und mein "SUPPLY" angeklemmt. Spricht da was dagegen?

Wie erwähnen die SUPPLY Funktion übrigens im Zusammenhand mit dem Batteriewechsel. Ich nehme an das Auto soll nie ohne Spannung/Strom sein weil sonst irgendwelche einprogrammierten Sachen flöten gehen. Wie muss ich mir so einen Batteriewechsel vorstellen? Man klemmt das Ladegerät im SUPPLY Modus an die Pole und entfernt dann die Pole vorsichtig von der Autobatterie?


Es dürfen ausschließlich nur Bilder und Texte veröffentlicht werden, für die der Benutzer sämtliche Rechte besitzt (Copyright).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben