QASHQAI+2: Lautsprecher Sicherung?

Langwagen

Mitglied
Hallo!

Ich musste mir heute von einem Taxi Starthilfe geben lassen. Jtzt hat der Knallkopf falsch herum gepolt überbrückt. Als es qualmte, hat er es dann gemerkt. Hinterher wollte nichts mehr. Ich habe es mir dann angeschaut, und die Hauptsicherung direkt an der Batterie war durch. Leider gibt es diese Sicherung wohl nur im Komplettpaket. Wie auch immer: ich habe den Wagen wieder zum alaufen bekommen, neue Batterie ist drin, alles funzt.... bis auf die Lautsprecher. Ich habe einen Tekna mit dem Navi. Funktioniert alles, auch die Lautstärkenanzeige. Es kommt nur kein Ton aus den Boxen. Weiß da jemand was? Gibt es Sicherungen nur für die Boxen?

Danke euch!
 

Langwagen

Mitglied
Hi!
Dankeschön. Ich schaue da mal nach!
Seltsam ist die ganze Situation schon. Dass alles funktioniert, nur die Lautsprecher plötzlich nicht mehr. Aber die Sicherung für den Verstärker könnte es schon sein.
 

Langwagen

Mitglied
Kurzes Update:
Es war die 20A Sicherung, die rausgefeuert ist, als der Taxifahrer falsch überbrückt hat. Zum Glück ist nicht mehr passiet. Die Überspannungssicherung ist dabei ja auch draufgegangen. Nissan muss die komplette Polklemme mit Sicherungen bestellen. 120€. Fand ich zu teuer. Habe dann manuell eine 150A Flachsicherung zwischen gebaut. Funktioniert.
 

HoRa

Mitglied
@Langwagen, natürlich funktioniert das, zumindest solange es keinen Kurzen gibt und sonst alles in Ordnung ist (was nach einer Fehlüberbrückung nicht unbedingt Sicher ist!).

Daß Du, im wahrsten Sinne des Wortes, mit dem Feuer spielst Ist Dir Klar? Du lässt da zu, das in einem Stromkreis die 7,5-fache Belastung als vorgesehen auftreten kann :(. Nissan hatte schon einen Grund, dort eine 20A Sicherung einzubauen. Allerdings ist mir nicht ganz klar, wie Du die Flachsicherung eingebaut hast. Und hätte es da keine Möglichkeit gegeben, eine Sicherung mit 20A einzubauen?

Hast Du einen KFZ-Verwerter oder Schrottplatz in der Nähe, die evtl. eine passende Polklemme für schmaleres Geld rumliegen haben?

Nichts füe Ungut :), aber das ist nicht ganz ungefährlich. Ich würde so nicht dauerhaft fahren wollen.

Gruß, Holger
 

HoRa

Mitglied
Das hoffe ich. Wenn das nur ein Schreibfehler war, nehme ich alles zurück :smile:.

15A geht natürlich zur Überbrückung, bis das vernünftig gemacht wird. Nur eine Ersatzsicherung sollte an Bord sein ...

Gruß, Holger
 

Langwagen

Mitglied
Ich glaube, ihr habt da was falsch verstanden. Hatte ich im Eingangspost aber erklärt.
Die Überspannungssicherung ist rausgefeuert. Zusätzlich die 20a im Innenraum für den Verstärker. Die 20a habe ich ersetzt und die Hauptsicherung (140, bzw. 150a)
 
Oben