QASHQAI J10: Lambdasonde

atzea

Mitglied
Hallo,
letzte Woche musste bei meinem QQ nach rund dreieinhalb Jahren und 80.000 km die hintere Lambdasonde ausgetauscht werden, m. E. ein bißchen früh. Hat jemand Erfahrungen mit der Austauschfrequenz oder kann mir Tips geben, ob es Sinn macht, bei Nissan nach eine Kulanzübernahme nachzufragen? (Da ich im Urlaub war, musste eine freie Werktstatt den Austausch machen, es gab keine Nissanwerkstatt auf der Insel.)
 
A

anonymous

Ehemaliger
Hallo Atzea,

auch wenn dein Beitrag schon etwas älter ist. Bei mir ist jetzt bei ca. 86.000 km die Motorkontrollleuchte angegangen. Beim Auslesen des "Bordcomputers" kam die Fehlermeldung von der hinteren Lambdasonde. Die Fehlermeldung sei aber schon älter und hat der :mrgreen: dann im BC gelöscht. Sollte die Fehlermeldung wieder auftreten, müsste sie getauscht werden. Warum das Lämpchen erst jetzt angeht aber die Fehlermeldung schon älter sei, konnte mir der :mrgreen: leider nicht erklären. Dafür war die Sach gratis.

lg Alpenkreuzer
 
A

anonymous

Ehemaliger
Hallo,

nur zur Ergänzung: die Motorkontrollleuchte (die Orange) ging nach der "Löschung" des Fehlers aus dem BC schon nach 30km wieder an. Wurde nochmal ausgelesen, gelöscht mit Termin für Austausch der hinteren Lambdasonde, dann schon nach 13 km wieder die Kontrolllampe an. Lambdasonde getauscht und keine Fehlermeldung mehr, die Sonde kostet aber knappe 180,00 Euro plus 20 Min. Arbeitszeit.

Gruß Alpenkreuzer
 

sancho

Plus Mitglied
180€ ist ganz schön heftig......gibt es von Bosch ab 70 Euro - und andere Hersteller für 30 Euro.

Gruß, sancho
 
A

anonymous

Ehemaliger
da habe ich auch etwas gestaunt, hätte eher so mit 100 € gerechnet, naja . . . ich hoffe sie ist es dann doch wert.

Gruß
Alpenkreuzer
 

doudou

Mitglied
Hallo Zusammen,ich war heute bei der Werkstatt mit deri Buchstaben, weil die gelbe Motorleuchte dauerhaft brennt. Die speicherfehlerauslesung hat ergeben, dass die lambdasonde defekt ist. kann man mir sagen, wo deises Teil zu finden ist, ich würde den Wechsel selbst in die Hand nehmen. Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Udo2009

Mitglied
Hm... wenn du nicht weißt, wo die sitzt, würde ich nicht empfehlen, die selber Wechseln zu wollen....

(Die Lambdasonde ist ein Sensor, der im Abgasstrang den jeweiligen Restsauerstoffgehalt misst, um daraus das Verhältnis von Verbrennungsluft zu Kraftstoff einstellen zu können...)

da selber dran rumzubasteln... na ja...
 

doudou

Mitglied
Hallo Udo2009, welche Funktion die Lambdasonde im Abgasesystem weiss ich ganz genau. ich habe nicht vor irgendwelche Parameter im System zu ändern lediglich ein defektes Teil duch ein neues zu ersetzen. In der Werkstatt macht man auch genauso. Es geht hier darum, selber machen kostet 75€. beim :mrgreen: das 3 Fache. Außerdem muss ich am Ende sowieso zu ihm zwecks Fehler löschen und ich denke mir, wenn die Messungen nicht stimmen. Wird man nach der Ursache suchen. Ich danke Dir für deine Antwort.
Gruß doudou
 
Oben