QASHQAI J10: Kofferraumklappe öffnet nicht mehr

A

anonymous

Ehemaliger
#11
Hattest Du keine Garantie mehr?

Wäre auch nicht schlecht wenn Du zB in der Signatur
angeben würdest was Du für einen genauen QQ
(Motor, BJ usw) Du hast.
Dann wissen alle Bescheid, und können schneller helfen.:smile:;)

Mußt Du aber natürlich selber entscheiden.
 
#13
Hallo Leute,
hatte das Problem auch mit dem "eigensinnigen" Kofferraufschloß.
Heute wurde auf Garantie der Taster getauscht, mal schauen ob der besser gegen kriechende Feuchtigkeit resistent ist.
LG
Siggi
 
#14
Fehlersuche

Hallo zusammen,

auch wenn das Thema schon etwas älter ist, möchte ich es gerne aufgreifen, denn seit letztem Wochenende spinnt auch bei mir die Schließung des Kofferraums.

Fehlerbeschreibung:
Der Kofferraum lässt sich über den Taster an der Heckklappe nicht mehr öffnen bzw. nur noch manuell aus dem Kofferraum heraus. Wenn der Qashqai über den Schlüssel oder den Verriegelungsknopf neben der Handbremse geöffnet wird, ist am Kofferraum kein Klickgeräusch zu hören. Die Türen lassen sich jedoch darüber ganz normal ver- und entriegeln (mit Klickgeräuschen).

Fehlerquellen:
Als Leihe vermute ich mal, dass es 3 Ursachen geben könnte:
1. Der Taster ist defekt.
2. Das Schloss ist defekt.
3. Die Verbindung von der Zentralverrieglungseinheit zum Schloss ist defekt.

Fehlerkontrolle:
Um Punkt 1 zu prüfen habe ich den Taster ausgebaut und die meiden Pole des Steckers miteinander verbunden, um so quasi eine Auslösen des Tasters zu erzeugen. Leider ohne Ergebnis. Es gab kein Geräusch des Schlosses.

Um Punkt 2 zu Prüfen habe ich das Schloss ausgebaut und 2 der 4 Kontakte mit einer 1,5V Batterie verbunden. Im Ergebnis hat sich der Motor bewegt. Nach einigen Umdrehungen war aber Schluss. Geöffnet hat sich das Schloss nicht. Entweder, weil das Schloss defekt ist, oder weil die Spannung zu gering war.

Zum Überprüfung von Punkt 3 hatte ich noch keine Idee.



Wer kann helfen? Gibt es noch weitere mögliche Fehlerquellen? HAbe ich Punkt 1 und 2 richtig getestet? Wie könnte ich Punkt 3 testen?

Vielen Dank vorab!

Marvenius
 
#15
Ich kenne das mit dem Schloß nur von meinem Volvo. Da hatten sich die Zahnräder des Öffnungsmechanismus abgenutzt und drehten bei Belastung (Öffnen) lehr.

Da half nur ein neues, recht teures Schloß.

Gruß Frank
 
#16
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und möchte euch gleich auf die Probe stellen:

Die Heckklappe meines QQ (BJ 2010) lässt sich vielleicht nur noch einmal von gefühlten 50 Versuchen per Fernbedienung öffnen bzw. richtig schließen.
Durch die Suchfunktion konnte ich speziell zu diesem Thema nicht wirklich etwas Brauchbares finden.

Es scheint so, als ob kein Schaltsignal beim Schloss ankommt. Es "klackt" zumindest hinten am Schloss nicht mehr.

Für eure Ratschläge wäre ich echt dankbar, denn mein Kfz-Meister aus einer freien Werkstatt meinte, er vermute, dass sich nur der Schließmechanismus aufgrund eines Parkremplers (nie was gehabt und auch nichts zu sehen, falls Fahrerflucht) verzogen hätte.


VG
 
#17
Kabelbruch in der Zuleitung evtl.? Von Kabelbrüchen an der Stelle, wo das Kabelbündel in die Heckklappe geht, war hier schon öfter zu lesen....

Soweit ich mich mit der Technik auskenne, bedient die Fernbedienung ein Steuergerät, welches dann das Öffnen-Signal an die Schlösser weiterleitet. Nur so lässt sich auch die Anti-Hijack-Funktion (erster Druck = nur Fahrertür, zweiter Druck = der Rest) steuern.
 
#18
Hallo,
ich befasse mch gerade mit dem gleichen Problem an meinen J10 , 1,6, BJ 2009 :
Heckklappe lässt sich mit dem Schalter (Taster) unter dem Griff nicht mehr öffnen.
Kabelbruch am Übergang zw.Heckklappe und Karosserie festgestellt. Nachdem ich die unterbrochenen Kabelwieder verbunden habe, funktioniert es immer noch nicht!
Bei der Messung der Kabel habe ich festgestellt, dass am (rosa) Kabel vom Innenraum (vermutlich Steuerung für die Verriegelung) zum Schalter (Taster) 2,4 Volt bzw. 1,4 Volt anliegen, je nachdem, ob das Fahrzeg mit der Fernbedienung am Schlüssel verriegelt oder geöffnet wird. Die Werte liegen auch vor dem Kabelbruch an.

Frage an Euch: Sind diese Werte korrekt ? Wo kann man näheres über die Schaltung und die korrekte Funktion des Heckklappenschlosses erfahren ?

Es gibt ein grünes Kabel, dass mit ca.11,5 Volt zum Heckklapen-Schloss führt. Ich gehe davon aus, dass
- über einen Mikroschalter am Schloss diese Spannung an den Motor gelegt wird und sich dadurch die Heckklappe öffnet,
- der Microschalter über den Taster an der Heckklappe angesteuert wird -natürlich nur, wenn die Zentralverriegelung geöffnet ist.

Grüße
 
Oben