QASHQAI J11: Klappern am Heck

aki

Mitglied
Ich werde generell keine Firmen hier und auch privat nennen;
@ Trinidad: du hast die Informationen bereits bekommen was alles gemacht wurde - was ich noch vergessen habe: der Dachspoiler wurde ebenfalls festgezogen (je 2 Sechskantschrauben links und rechts); zusammengefasst wurden alle Schrauben an/in der Heckklappe inklusive der Scharniere nachgezogen;

"Manipulationen" an der Stoßstange und den Heckklappendämpfern bringen nichts; ... und ein schlechter Schweißpunkt wurde auch nicht aufgedeckt ...
 

aki

Mitglied
@ Trinidad: ... leider hat die Ruhe im Auto bei mir nicht lange gehalten; ganz selten kommt dieses Knackgeräusch wieder durch :(
... leider ist es noch zu selten, so dass ich es auch vorführen könnte - bin aber sicher, das ist nur eine Frage der Zeit ......



... es ist zum Kotzen :red:
 

aki

Mitglied
@ Trinidad: bist du mit deiner Fehlersuche schon einen Schritt weitergekommen ?
Ich kann dir nur sagen - ich bin wieder am Anfang; mittlerweile ist das Knacken wieder sehr häufig - ich werde jetzt wieder Isolierband auf den Fanghaken des Heckklappenschlosses wickeln (das habe ich nach Abholen des QQ aus der Werkstatt beim letzten Mal gleich entfernt, weil ich das überflüssig fand und das absolut unprofessionell ist - eine Zeit lang danach war ja auch Ruhe).
... und wenn das keine Abhilfe bringt, werde ich wohl wieder die Werkstätte kontaktieren müssen ....


-> prinzipiell ein tolles Auto finde ich - aber dieses Problem nervt :(
 

Trinidad

Mitglied
heckklappern

Alles beseitigt !!!
Gott Lob - es war ein Frosch. Knackblech mit leichtem Geräusch, aber sehr durchdringend und laut.
Karosserie vom freundlichen NH bearbeitet und herrlich, diese Ruhe.
Bin richtig froh.


Was habe ich noch gemacht;


Fußraumbeleuchtung durch ein LED Strip in rot/Orange vom Handschuhfach gezogen. Wirkt wirklich besser bei Nachtfahrten.


Alles innen in LED Lichtbirnen gewechselt.
Handschuhfach ist gut hell und auch innen der Raum.
Allerdings ist klar, die Dimmfunktion fällt weg bei LED.


Und weil meine Frau immer recht früh zur Praxis fährt, manchmal ein paar dubiose Typen an den Ampeln stehen und nicht wie bei vielen anderen Fahrzeugen, die Türverriegelung automatisch einrastet, zudem das Suchen der Türverriegelung und dann nicht beleuchtet ist, habe ich in den Griff oben unterhalb, eine ebenfalls rote LED Leuchte eingesetzt.
Diese ist zwar immer an und es hatte eine Vielzahl von unterschiedlichen LED Lämpchen, mit ausdauernden Vorabversuchen (4 Stündigem Dauerbrand ), wegen Hitzeentwicklung, gedauert. Denn Vorsicht, manche LEDs werden richtig warm bzw. heiss!
Jetzt sieht das ganze auch nett aus, hinten unten am Mitteltunnel links und rechts als Fussraumbeleuchtung je eine LED ... in dem Türgriff und vorne mit der Ambientbeleuchtung.
Alles einheitlich in der Farbe gehalten.
Es wirkt nicht mehr so dunkel im Raum und diese ist immer komplett an bei Nachtfahrten durch das Handschuhfach. an.
Der Nissanhändler staunte nicht schlecht, mit dem LED Lämpchen im Griff und er meinte, es auch nicht verstehen zu können, denn der J10 hatte die Fahrverriegelung drin und im J11 wieder weg gelassen.
Er meinte, diese LED auch unter den Griff zur Beifahrerseite zu setzen. Wegen der Einheitlichkeit.
Mal sehen ... erst muss das Thermometer wieder unter 30 Grad rutschen.


Gruß an Euch
 

Udo2009

Mitglied
Im englischen Forum behauptete jemand sein Händler würde ihm die Autolock-Funktion freischalten.

Bis jetzt noch nichts gelesen, ob es geklappt hat.
 

aki

Mitglied
@ Trinidad: was "heißt Karosserie nachbearbeitet" - meinst du die Heckklappe damit? - oder hast du auch nur so eine pauschale Auskunft von der Werkstatt bekommen, so wie ich beim letzten Mal - und mein Bauchgefühl hat mir Recht gegeben: keine klare Aussage des Meisters und nichts getauscht = Fehler auch nicht wirklich behoben - und das hat bei mir voll zugetroffen, leider:sry:


Aber ja, wenn man nicht ordentlich arbeitet, fängt man wieder von vorne an ....
 

Trinidad

Mitglied
aki zu Klappern

Der Nissan - Meister kam von einer ca. 105 Km langen Probefahrt und Testfahrt zurück. Tripp zuvor genullt !!! Aber war auch OK :)
Geräuschermittlungsfahrten eingeschlossen.



Er sagte mit dem Mechaniker, der gerade auf Ihn zulief und auch das Ergebnis wissen wollte, dass es ein sog. Blechfrosch war.
Spannungen durch den Heckdämpfer gingen in die linke hintere Ecke und dort waren innen Bleche zu Verstärkung , bzw. Stabilisation.
Eines davon hatte eine sog. Froschwirkung.
Klack Klack, in der seichten Bewegung der Karosserie.

Hohlraummittel und eine leichte Biegung, dann war es behoben.
Ein chemischer Geruch lag noch kurz an, aber bei der Wärme schnell verflogen. Abends hatte ich ebenfalls eine lange Fahrt und es war alles beruhigt.
Vielleicht setzt er das in das Nissan Intranet ein und die Händler können dann alle darauf zugreifen.
Zur Erinnerung, bei mir war der linke Dämpfer immer die Ursache. War er raus, war es gut. Klangbild wie eine Kabelschlaufe oder ein Kabelschlag an das Fahrzeugbech hinten.


VG
 

Trinidad

Mitglied
Nochmal Klacken im Heckbereich

an AKI - nein nicht die Heckklappe.
Es lag hinter der Verkleidung, Kofferraum auf, links hinter dem Teppich und noch ein wenig höher. Das wurde bearbeitet da ich noch Reste von meiner Isolierung die ich zuvor da noch hinein gepackt hatte, im Kofferraum lag.
Die Heckklappe war davon ungerührt.


VG
 

Trinidad

Mitglied
Klappern und Knacken bei der Fahrt

Im allgemeinen möchte ich noch hinterher schieben:


Alle zuvor gemachten Arbeiten von meiner Seite, haben dazu geführt, mir ein Kunststoffhebelset mit Verkleidungshebelzange anzuschaffen.
Das bekommt man bei Ali und amaz. im Gesamtpaket schon für recht wenig Euro.


Ich kann nur JEDEM empfehleln, DAS zu haben. Allein bei Seiten und Heckklappenverkleidungen flogen mit dem Schraubendreher die Klippteilchen nur so zerbröselnd durch die Gegend. Konnte mir das eine oder andere beim NH nachholen, aber es ist schon schmerzhaft in dem Moment.


Und - bei allem Forschungsdrang nach Ursachen, man ist erstaunt wie viele Schrauben nachzuziehen sind. Selbst die Türscharniere !!! und unter den Verkleidungen, konnten einige ein Nachziehen vertragen.


Unter der Heckklappenverkleidung ebenfalls!



Ich werde meinen NH auf den von mir oben erwähnten Knackenden Fehler des Blechs nochmal ansprechen und Ihn um Intraneteingabe bitten.


Viel Erfolg auch an aki
 
Oben