QASHQAI J10: Inspektionskosten für den 2.0 Benziner

WAs hat eure Inspektion (ohne Zusatzarbeiten) gekostet?

  • 100€ - 150€

    Stimmen: 18 6,2%
  • 150€ - 200€

    Stimmen: 41 14,1%
  • 200€ - 250€

    Stimmen: 84 28,9%
  • 250€ - 300€

    Stimmen: 65 22,3%
  • 300€ - 350€

    Stimmen: 27 9,3%
  • 350€ - 400€

    Stimmen: 16 5,5%
  • 400€ - 450€

    Stimmen: 9 3,1%
  • 450€ - 500€

    Stimmen: 12 4,1%
  • habe eine andere Motorisierung

    Stimmen: 19 6,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    291

drshox

Mitglied
Da wir hier nur Händler in der Nähe haben die neue Nissan Fzg. verkaufen können/ möchten, bleibt der Service mit der dazugehörigen Wissen & Können völlig auf der Strecke.
Ein absoluter Alptraum der Nissan Service in Berlin. So schraube ich lieber selbst und weiss das alles richtig ausgeführt wurde + das ich das Auto jetzt in und auswendig kenne.
Am Geld liegt es jedenfalls nicht.
 

SirRobin

Mitglied
Bin auch sehr gespannt was heute an Wartungskosten fällig werden wird. Wagen ist mit knapp 51tkm in Wartung 2, habe eben noch den Anruf bekommen mit dem Hinweis, dass ein Austausch der vorderen Bremsbeläge nötig ist.

Mal sehen was da an Kosten am Ende anfällt.
 

Finou

Mitglied
Inspektion noch machen ? Habe ja meinen mit 110000 gekauft, letztes Service wurde bei 100000 gemacht. Überlege nun ob ich überhaupt ( immerhin 9 Jahre alt ) noch zum Nissan Service fahren soll. Was meint Ihr und mit was für Kosten ist zu rechnen.
 

Finou

Mitglied
Inspektion noch machen ? Habe ja meinen mit 110000 gekauft, letztes Service wurde bei 100000 gemacht. Überlege nun ob ich überhaupt ( immerhin 9 Jahre alt ) noch zum Nissan Service fahren soll. Was meint Ihr und mit was für Kosten ist zu rechnen.
 

DIDI.6

Mitglied
Also ich denke das bei der Inspektion wohl noch einige unangenehme Überraschungen auf Dich zukommen werden.
Ich hab mal bei ATU einen Kostenvorschlag machen lassen. War zu teuer !!
Aber immerhin wusste ich was ich ansetzen muss . War damals umme.
Freie kleinere Werkstätten sind oft günstiger aber auch nicht immer.
Wenn Dein QQ ordentlich fährt und der Überwachungsverein die Plakette erteilt
hat ; würde ich nur Ölwechsel mit Filter erneuern machen lassen .
Interessant wär auch wann wurden Verschleißteile erneuert ?
GG DIDI
 

Finou

Mitglied
Es wurde im Zuge der 100000km Inspektion folgendes gemacht. Öl mit Filter, Alle Bremsen incl. Scheiben, Radaufhängung vorne. Eigentlich läuft er genauso rund wie ein Neuwagen. Unglaublich ruhig richtig angenehm. Das war auch der Grund des Kaufes. Lt. Meinem Schrauber alles im grünen Bereich . Alle Service wurden immer penibel eingehalten. Aber bei über 100000 km denke ich kann man vieles billiger in einer freien Werkstatt machen lassen. Wie denkst du darüber ?
 

sanne12

Mitglied
Billig muss zwangsläufig nicht immer auch gut sein!
Dein QQ hat ja bereits gerade neue Bremsen rundherum bekommen. Ölwechsel sollte lt. Intervall grundsätzlich regelmässig erfolgen. (Weiss nun nicht ob bei Deinem QQ 20.000 oder 30.000 km Intervall) Gut, den kannst Du auch billiger haben, wenn Du selbst das Oel mit in die Werkstatt bringst. Denke auch an den Pollenfilter, der sollte auch mal gewechselt werden, falls noch bei keiner Inspektion passiert. Wann wurde Klimaanlage letztmalig gewartet, auch da sollte drauf geachtet werden!

Ich halte es seit langem so, dass dort, wo ich das Auto erstanden habe, auch der Service gemacht wird und das ist Nissan-Service! Bisher keinerlei Probleme mit dem Auto (die 5. Inspektion steht an), da alle Intervalle eingehalten. Meist Jahresinspektion, da ich die KM nicht ganz schaffe.
Und vorsicht, falls Du in eine Werkstatt Deiner Wahl fährst vor billigen Teilen. Da sollte man auch wissen, woher die Teile sind.

Lieber ein wenig mehr Kohle investieren und auf der sicheren Seite sein ist meine Devise. Aber jeder so, wie er für sich denkt, dass es das Beste ist. Vor allem auch, wenn man vorhat, das Wägelchen noch etwas länger zu fahren. Ich habe auch schon die 100.000 km geschafft und will den Qashqai J10 noch mindestens drei Jahre fahren. Da muss ich schon sicher sein, dass alles rund läuft.
Meine Meinung!!!
 

DIDI.6

Mitglied
Hi Finou,
ja wie gesagt ich würde nur noch Filter-Ölwechsel auch in einer Ölwechselstation machen lassen.
Wenn wie Du schreibst das viel gewechselt wurde was soll da noch kaputtgehen
und wenn dann wird es bei der Inspektion nicht erkannt.
Wie bei meiner Kupplung 6 Jahre -44000 km .war vor ca 3 Monate in der Inspektion. Thema ist zwar beendet habe Neuen J11 war aber echt Mist.
Noch nie hab ich eine Kupplung geschrottet.
GG DIDI
 

sanne12

Mitglied
Gehört zwar nicht hierher, aber eine Kupplung ist doch ein Verschleißteil und nicht Gegenstand einer Wartung. Wie soll denn das geprüft werden? In keinem Wartungsprotokoll ist irgendwo eine Prüfung der Kupplung vorgeschrieben. Die Schuld da bei der Werkstatt zu suchen, scheint mir falsch.

@Finou
Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, was er seinem Auto gutes tun will, wenn der Wagen durchhalten soll. Wichtige Teile an deinem Renner wurden gewechselt, bis 100.000 km wie Du sagst penibel Checkheft gepflegt. Vielleicht auch ein Grund, dass er ohne Komplikationen die 100.000 km errreicht hat? Sicher ist, Oelwechsel+Filter regelmässig zu den Intervallen wechseln zu lassen. Und wenn Du nen guten Schrauber in einer für Dich ansprechenden Werkstatt hast, ist doch alles gut. Der wird sicher auch ein Auge auf verschlissene Teile haben. Nissan-Werkstatt ist ja auch nicht vorgeschrieben. Aber vernünftiges Material sollte verbaut werden. Gibt genug minderwertiges Zeug, was nicht lange hält.
 

DIDI.6

Mitglied
Hi Sanne,
ja vieles wird geprüft was zu Verschleißteilen gehört . Und wenn der Service
richtig wäre ja dann......
DD DIDI
 
Oben