QASHQAI J11: Innenraumfilter

NoPlayBack

Mitglied
Ich habe inzwischen auch gewechselt, und entgegen den Aussagen des :mrgreen:, filtert die Aktivkohle tatsächlich den Gestank meines Vordermanns raus, ich bin ein ganz klein wenig begeistert :cheesy:
 

TDatFD

Mitglied
Ich benutze auch nur noch den 90° Typ "Aktivkohlefilter Mann CUK 25 012". Die "andern" Abmaße merkt man nicht - passt wie ORG. Die liegenden Lamellen erleichtern das Einlegen merklich: ich habe beide Versionen machen dürfen. Ist in unter 2min erledigt.

Wechsel immer am Übergang zum Winter - wenn die Laub-Saison vorüber ist. Im Sommer vielleicht mal ausklopfen und gut ist. Wie Motor-Luftfilter 1x jährlich dran: zwar kürzer als vorgeschrieben.. mache es aber selber quasi mal zwischendurch.
Gruß. TD
 

1893

Mitglied
Sitzt der Klimaverdampfer auch beim Filter?

Hallo, möchte den Filter auch wechseln, gleichzeitig möchte ich auch den Klimaverdampfer reinigen sitzt dieser auch dort? Sorry habe wirklich keine Ahnung, da aber meine Klima stinkt denke ich das der Verdampfer mit Keimen u. Bakterien verschmutzt ist. Danke für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TDatFD

Mitglied
JA, der der Filter liegt direkt vorm Kondensator. Wenn ein Spray für Klimaanlage verwendet wird, dann drauf achten, das die Dose ein Verlängerungsröhrchen hat. Weil nur mit Sprühkopf kommt man da nur die ersten 5..10cm rein. Iist eh' alles sehr eng da unten.. wenn man da so liegt und die eigenen Arme im Weg sind. :sick: Einsprühen bei laufendem Lüfter, dann für ein paar Minuten Lüfter AUS und ziehen, zum Schluß mit Stellung sehr warm ausblasen lassen. Fenster auf, Nase zu. So würde ich es machen, wie immer mitdenken.

Wenn das dann wieder halbwegs "sauber" ist: A/C-Cooling spätestens 1km / 2min vor Fahrende ausschalten zum Abtrocknen. Es wird schon nicht gleich brüllen heiß rauskommen - seht es eher als Vorbereitung auf die warme Außenwelt an. ;) Gilt auch für Winterbetrieb!

Liegt übrigens nicht an Nissan, hatten bisher alle meine früheren Fahrzeuge mehr oder weniger, eher eine Handhabungssache. Vielleicht gibt es ja Steuergeräte, die das automatisch 2..3 min auf kleiner Stufe nachlaufen lassen.. wäre so eine Idee..
 

DEAL

Mitglied
Ich benutze auch nur noch den 90° Typ "Aktivkohlefilter Mann CUK 25 012". Die "andern" Abmaße merkt man nicht - passt wie ORG. Die liegenden Lamellen erleichtern das Einlegen merklich: ich habe beide Versionen machen dürfen. Ist in unter 2min erledigt.

Wechsel immer am Übergang zum Winter - wenn die Laub-Saison vorüber ist. Im Sommer vielleicht mal ausklopfen und gut ist. Wie Motor-Luftfilter 1x jährlich dran: zwar kürzer als vorgeschrieben.. mache es aber selber quasi mal zwischendurch.
Gruß. TD
Unter autoteiledirekt.de habe ich nachgesehen: Der Aktivkohlefilter Mann CUK 25 012 ist für den X-Trail und 181 mm breit, während der CUK 25 003 für den J11 und 180 mm breit ist. Gab es da keine Problene wegen der größeren Breite? Erstaunlicherweise ist der Filter für den X-Trail wesentlich günstiger.
 
G

Gelöschtes Mitglied 13955

Ehemaliger
Soll 1mm mehr in der Breite so viel ausmachen.
 

TDatFD

Mitglied
Eine kleine Differenz in der Höhe macht gar nix: der Einbauschacht hat da eh' 2..3mm Luft. Denn abgedichtet & verspannt wird an den Außenkanten - nicht über die Höhe. Wenn das auf 0-Luft konstruiert wäre, dann würde man den Filter erst gar nicht rein bekommen bzw. nach den ersten 5..10 cm stecken bleiben. Das Ding ist ja nicht steif dass man schön schieben könnte.

Im Bild ein ORG-Filter mit stehenden Lamellen nach Fahrzeugübernahme. Man sieht deutlich das der Filter beim Einführen geknautscht worden ist und dann viele tausende Kilometer so verspannt drin war. Im Bild nichts überspitzt - das ist die "entspannte" Position nach der Entnahme, muss "drin" also noch krasser ausgesehen haben. Da hat es zumindest partiell dran vorbei geblasen. :sick: Letztlich war das für mich damals auch der Grund sich nach einem anderen Modell umzusehen. Ich bin der Meinung mit dem "Aktivkohlefilter Mann CUK 25 012" wird das nicht so passieren - weil die liegenden Lamellen beim Einfädeln anders ausweichen können. Wie sich das auswirkt sieht & fühlt man beim "mal selber machen" erst richtig.

Lasst euch sagen: datt funzt ! :cool:
Warum sollt der X-Trail eine andere Air-Conditioning-Box drin haben bei ansonsten so viel Verwandschaft..
 

Anhänge

NoPlayBack

Mitglied
Denn abgedichtet & verspannt wird an den Außenkanten - nicht über die Höhe.
Das war ja der Grund meiner Frage, ob es irgendwie wichtig ist, wo die stabilisierenden Pappleisten verbaut sind, an der langen oder kurzen Seite. Bei dem Filter mit 90° verdrehten Lamellen sind die Leisten ja an den kurzen und nicht an den langen Seiten... aber wenn ich sehe wie bei manchen Fahrzeugen die Dinger reingequetscht sind, spielt da gar nix mehr eine Rolle :)
 

TDatFD

Mitglied
Eine passende Antwort gab es schon im Beitrag #60.
Also kommt doch nur noch der Typ Aktivkohle hinzu.

Meiner Meinung nach sind lange Lamellen toleranter beim Einbau: weil es muss beim Einschieben des Filters dieser etwas zusammen gedrückt werden. Geht gar nicht ohne - die Lage des Schachtes ist (wie immer) sehr ungünstig. Bitte nicht gleich wieder schimpfen, das ist beim Audi A2 genauso :poop: ! Letztlich müssten so gut wie alle Filter direkt hinter der Spritzschutzwand liegen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben