QASHQAI J11: Erfahrungsberichte Qashqai J11B 1,7 dCi 150 PS

#1
Habe meinen QQ Tekna 1.7 Diesel 150 PS Automatik heute abgeholt. Habe den Kauf keineswegs bereut. Die erste Fahrt heute (rund 200 km) hat der QQ tadellos gemeistert. Hier meine ersten Eindrücke:

Die Automatik ist echt super. Von den Gangwechseln merkt man überhaupt nichts (außer man behält den Drehzahlmesser im Blick). Im Vergleich zum DSG von meinem alten Skoda sind die Gangwechsel spürbar sanfter.

Einziger Kritikpunkt aus meiner Sicht ist das Infotainment. Genauer: die Auflösung des Displays. Die Darstellung (auch von der Karte im Navi) wirkt etwas veraltet. Die Auflösung ist im Vergleich zu den mobilen Navigationsgeräten mit Glasdisplay sichtbar niedriger.

Beschleunigung (insbesondere bergauf) ist tadellos (typisch Diesel eben). Viel schneller als 140 km/h bin ich bei dem Schnee heute aber nicht gefahren. Die Verbrauchsanzeige gibt nach etwa 200 km einen Durchschnitt von 7,7 Litern an. Denke, das wird aber mit der Zeit noch weniger. Werde morgen mal den Ecomodus aktivieren und den Antrieb auf 2WD stellen. Heute hatte ich den Allrad die ganze Zeit über aktiviert (zumindest die Option, dass er sich, wenn nötig, automatisch zuschaltet).

Die Rundumkameras machen das Handling wirklich einfach. Eine automatische Einparkhilfe vermisse ich da gar nicht. Es ist auch schön, dass der QQ vier Kameras besitzt und nicht etwa eine künstliche 360-Grad-Ansicht schrittweise aufbaut.

Das Bosesystem reduziert zwar das Kofferraumvolumen nicht, allerdings lassen sich die Zwischenböden nur mit viel Druck nach unten legen. Denn der Subwoofer sitzt im Kofferraum und hebt die Kofferraummatte von unten ein paar Millimeter an. Der Sound ist nicht schlecht, wobei ich mich mit dem Equalizer noch nicht beschäftigt habe. Da lässt sich sicher noch einiges optimieren.

Was man zum Spurhalteassistenten wissen sollte: Kommt man den Begrenzungslinien zu nahe, leuchtet die Warnlampe und es gibt einen Pfeifton. Der Assistent greift aber nicht aktiv in die Lenkung ein. Das ist wohl nur mit dem aufpreispflichtigen ProPilot der Fall. Mit dem Notbremsassistenten habe ich (glücklicherweise) noch keine Bekanntschaft gemacht.
 
#3
Besten dank für den wohl ersten Bericht des J11 mit dem neuen 1,7 dCi. Wie findest du ihn was das Thema Geräusche angeht?? Ich finde ein wichtiger Punkt bei einem Diesel.
 
#4
In meinem J10 2,0 dCi hat mal ein Mitfahrer gesagt "Das ist ein Diesel????"

In sieben Jahren sollte die Geräuschisolierung ja wohl nicht schlechter geworden sein....
 
#7
Inzwischen habe ich rund 400 km auf dem QQ. Der Verbrauch macht mir allerdings etwas Sorgen. Auf dem Arbeitsweg (50 km, davon hauptsächlich Autobahn und Bundesstraße) komme ich kaum unter 8 Liter. Habe allerdings keinen Vergleich zu anderen QQs. Mit meinem alten Skoda Rapid (Benziner) bin ich die Strecke oft mit 5,5 bis 6 Litern gefahren. Auf der Nissan-Webseite ist der kombinierte Verbrauch mit 5,2 Litern (allerdings Schaltgetriebe) angegeben. Natürlich kommt man an diesen theoretischen Wert in den seltensten Fällen ran, aber die Differenz ist doch ziemlich groß.

Außerdem höre ich beim Bremsen ein Knarzen, das aus Richtung Lenkrad/Lenksäule kommt. Ist jetzt nicht dramatisch, irgendwann kriegt man es nur einfach nicht mehr aus dem Ohr.
 
#8
Die Hersteller müssen den Verbrauch und die Schadstoffwerte ja noch nach NEFZ bewerben.
Mein "Alter" 1,5er Diesel wurde auch mit 3,9l/100 beworben. Nach WLTP sind es 5,5l/100. Dieser Wert passte bei mir auch.
Bei den CO2-Werten ist die Differenz zwischen den beiden Messwerten noch drastischer. Da kommt Freude auf, wenn der Zoll seinen Bescheid schickt ...
 
Oben