QASHQAI J10: Bremssattel hinten festgerostet. Reparaturset?

SirRobin

Mitglied
Da möchte ich gerne mal einsteigen. Bei mir wurde gerade beim Reifenwechsel auch der Hinweis gegeben, dass hinten links die Bremse festsitzt und evlt. der Sattel kaputt sein könnte. Die Bremsschreibe ist wohl auch runter, war wohl schon eine weile so. Der Wagen steht mittlerweile recht viel, vielleicht kommts ja daher. Termin in der Werkstatt habe ich erst nächste Woche bekommen, hoffentlich lässt sich das leicht lösen. Mit was muß ich da denn rechnen? Schätze mal Bremsschreiben tauscht man dann beidseitig, evtl. der Bremssattel dann auch falls defekt...was denkt ihr? Gehe das erste mal in eine freie Werkstatt, mich interessiert aber eure Erfahrung bzw. Einschätzung.

Danke :)
 

Nuno

Mitglied
Bremsscheibe(n) runter, auch wenn einseitig, beide tauschen.
Bremsklötze runter, auch wenn einseitig, beide tauschen.
Bremssattel festsitzend, reinigen und probieren gangbar zu machen. Schlägt es fehl, tauschen, beide (Achse).

Über Kosten kann ich dir nichts mehr sagen, die Unterlagen sind nicht mehr vorhanden. Jedenfalls verhielt es sich so, habe ich mich so bei meinem letzten Wagen verhalten. Und bei dem Alter deines Wagens ist eine freie Werkstatt da wesentlich günstiger als eine Nissan Vertragswerkstatt. Die Stundenverrechnungssätze sind hälftig gut und die Ersatzteile sind aus dem Zubehör, musst mal schauen wer bei euch Marktführer ist.

Sicher wird es günstiger, billig ist die Sache aber nicht.
 

Jaggomo

Mitglied
Ich hatte das selbe Problem ,Führungsbolzen abgerissen.
Da ich die möglichkeit hatte auf eine Fräsmaschine zu zugreifen habe
ich die Reperatur selbst durchgeführt.
Träger in Schraubstock gespannt und mit kleinem 3mm Fräser mittig
in den Bolzen gebohrt. Keinen Bohrer nehmen der verläuft.
Dann ein M4 Gewinde geschnitten.
Den Träger im Bereich des Bolzen leicht erwärmt und Bolzen mit einem
Gleithammer heraus gezogen.
Bohrung habe ich mit einer Kunststoffbürste gereinigt.(Bürste in Bohrmaschine gespannt)
Neue Bolzen von der Fa.Metzger kosten ca.8€ bei KFZ-Teile 24


Führungshülsensatz, Bremssattel Art.-Nr. 113-1446X
 

hi-babe

Mitglied
Hatte heute das gleiche Glück wie Jaggomo, der Führungsbolzen hat aber noch 5mm herausgeschaut.
Da konnte ich den Bolzen noch ein kleines Stück hineinschlagen um ihn zu lockern.
Den Halter in den Schraubstock dann eine Flechterzange, mit der man richtig in den Rest vom Bolzen beissen kann, Kriechöl, Flamme, Hammer und gefühlte hundert mal vor und zurück, dann war das Ding draußen.
Das Schöne daran ist, man kann nichts kaputter machen als es schon ist.
An den paar Euros für neue Führungsbolzen beim Bremsenwechsel werde ich nicht sparen, die bekomme ich beim nächsten Wechsel wahrscheinlich einfacher raus.
Wenn der Bremssattelhalter nicht so teuer wäre, hätte ich mir den Aufwand gespart. (Qashqai+2, große Bremse)
Habe die Bremsen hinten in der Werkstatt vor nicht einmal 2 Jahren und ungefähr 35000 km wechseln lassen, jetzt wegen festsitzendem Bremssattel hinten keinen Tüv bekommen, deswegen jetzt mein Einsatz.
 

hi-babe

Mitglied
Der Führungsolzen , den ich abgeschert habe war übrigens der obere, hinten rechts, ohne Gummiring.
Ich hoffe das dieser auch original oben hineinkommt, weis das jemand?
 
Zuletzt bearbeitet:

Patty_cgn

Mitglied
Hallo,
Ich habe einen Qashqai+2 Bj 2008 Diesel 2.0l (1329 ABF). Kann mir jemand sagen welche Bremsättel geeignet sind?
Es muss der Bremssattel hinten links getauscht werden, da er wohl defekt ist. Im Internet finde ich auf denErsatzteilportalen Bremssättel für 9 und 16mm Bremscheiben.
Die Reparatur soll zwar der freundliche Mechaniker um die Ecke machen, aber ich würde schon gerne die passenden Ersatzteile selbst besorgen da ich momentan extrem knapp bei Kasse bin und ATU mir für die Reparatur inkl. Wechseln der Bremsscheiben und Beläge stolze 890 Euro angeboten hat...
LG
Patricia
 
Oben