Alle: Auto-Videokamera (Dashcam)

Habe den iTracker DC300-S verbaut und bin damit sehr zufrieden. Spannungsversorgung erfolgt über mitgeliefertes Autoladekabel, etwas umgebaut und am Kabel der Innenleuchte angeschlossen. Spannung (Zündungsplus) liegt ab Öffnung des Fahrzeugs und nach Schließen noch eine ganze Weile an. Der eingebaute Akku der Kamera versorgt diese dann noch mal etwas. Die Saugnapfhalterung hält auch auf dem "gepunktetem" Bereich neben dem Spiegel. (Falls nicht: Haarlack hilft ;))
 
Ich probiere es einfach nochmal, da ich das erste Mal ja viel Feedback, aber keine Antwort bekommen habe ;-)

Kann man mit einer guten Dashcam die Kennzeichen der entgegenkommenden Fahrzeuge auch nachts erkennen?
 
Hallo,
habe hier mal ein Video gefunden.Ab ca. 6,15 Minuten kann man einigermaßen was erkennen.Kommt wahrscheinlich auch auf die entsprechenden Lichtverhältnisse und Wetterbedingungen an.

 
So macht das mein S9+ oder früher das S7 auch... der Trick hier ist dass es noch Strassenbeleuchtung gibt. Aber genau so ein Video außerhalb der Stadt würde mich brennend interessieren. Bei mir ist zwar dann alles recht scharf zu sehen... aber das Kenzeichen ist einfach eine komplett weiße Fläche, da es ja fast das einzige ist was Licht reflektiert, und deswegen komplett überbelichtet wird.
 
Das Blitzgerät ist nun absolut nicht mit einer Dashcam vergleichbar... Der Infrarotblitz sorgt schon für eine "gleichmäßigere" Ausleuchtung....
 
Habe mir diese DashCam hier ausgesucht: iTracker DC-A119S GPS mit SONY STARVIS IMX291 Sensor und 2 Megapixel, 135° Weitwinkelobjektiv, Videoauflösung: 1920x1080 @ 60/30fps, 1280x720 @30fps, ohne innere Batterien, dafür Super-Kondensatoren für 20s Nachlauf - denkt mal an die hohen sommerlichen Temperaturen...

Hauptgründe: sehr klein - komplett hinter dem Spiegel montierbar, sehr unauffällig, absolut keinerlei Störkontur im Blickfeld des Fahrers !
..man merkt gar nicht das die CAM eingebaut ist, andere hängen da schon mal oppulent in der Mitte rum - absolut nicht mein Ding!

Kabel komplett hinter Verkleidung verlegt, nur in der Seitenansicht ist etwas zu erkennen. Mit einem 3-Stellungsschalter versehen: Dauerplus - AUS - Zündungsplus. Für Urlaub auf Dauerplus, sonst auf Zündungsplus. Durch verzögerte Abschaltung vom Komfort-Steuergerät habe ich in Stellung "Zündungsplus" ca. 5min Nachlauf nach Verriegeln, also völlig ausreichend.

Polfilter gegen die ärgsten Spiegelungen aufgesetzt. Ich habe Full-HD mit 60fps eingestellt. Videos am Tage sind (für meinen Geschmack) völlig ausreichend, zwar kein 4K - aber das brauche ich nicht und liegt in anderer Preisklasse. Bildstabilisierung tagsüber ist sehr gut. Nummernschilder erkennt man im Gegenverkehr bis ca. 70km/h recht deutlich - will ich aber nicht wirklich wissen. In der Nacht sind Aufnahmen nur akzeptabel - trotz speziellen STARVIS Sensor. Aber immer noch gute Bildstabilisierung, Nummernschilder während Fahrt aufgrund Gegenlicht (Scheinwerfer) so gut wie nicht erkennbar. Hier wird aber jede CAM schwächeln. Man beachte auch den Preis bei aller Meckerei.

Zu meinen Beispielbildern: das sind Screeshots aus einen Standbild (!) im VLC-Player... im Video-Flow sieht das (besonders in der Nacht) noch mal deutlich besser aus. Gruß. TD
 

Anhänge

Oben